punkten

Aussprache 
Worttrennung punk-ten
Wortbildung  mit ›punkten‹ als Letztglied: auspunkten
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Sport
1.
mit Punkten bewerten
2.
Punkte sammeln

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) beliebt machen · Punkte holen · Punkte machen · Punkte sammeln · Zustimmung ernten  ●  punkten  fig.
Oberbegriffe
  • sonstige Verben
Synonymgruppe
Anschluss finden · Boden gutmachen · Boden wettmachen · Rückstand aufholen · aufholen · ausbügeln · punkten (können)
Synonymgruppe
Oberwasser haben · auftrumpfen · punkten (mit) · seine Überlegenheit zeigen
Assoziationen
Synonymgruppe
beeindrucken (durch) · beeindruckend (sein ... durch) · zu beeindrucken wissen · zu gefallen wissen · zu überzeugen wissen · überzeugen (mit / durch) · überzeugend (sein .. durch / mit)  ●  auftrumpfen (können) mit  werbesprachlich, fig. · bestechen (durch)  Hauptform · punkten (mit)  variabel
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›punkten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›punkten‹.

Verwendungsbeispiele für ›punkten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ältere punkten dafür vor allem bei der konkreten Umsetzung dieser Ideen.
Die Zeit, 09.12.2013, Nr. 49
Drinnen punktet schon der Support, wir wissen nur noch nicht, wie kraß.
Die Welt, 24.02.2005
Ich bin überzeugt, dass wir immer noch in der Lage sind, zu punkten.
Die Welt, 04.12.2003
Im letzten Jahr habe ich bei den beiden ersten Rennen nicht gepunktet.
Bild, 03.04.2000
Hier punkten einzelne, zurechtgestutzte Cluster mit ihrem geringen Stromverbrauch - und stellen damit wohl die erste Verwertung der neuen Architektur dar.
C't, 2001, Nr. 15
Zitationshilfe
„punkten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/punkten>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Punktelieferantin
Punktelieferant
Punktekonto
Punktekampf
Punkteerfolg
Punkterfolg
Punktestand
Punktesystem
Punktetabelle
Punkteverhältnis