Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

puristisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung pu-ris-tisch
GrundformPurismus

Thesaurus

Synonymgruppe
Einfachst- (Wortzusatz) · anspruchslos · asketisch · aufs (absolut) Wesentliche reduziert · aufs Notwendigste reduziert · in reinster Funktionalität · nur mit dem Allernotwendigsten ausgestattet · nur mit dem Allernotwendigsten versehen · puristisch · puritanisch · sparsam (ausgestattet) · spartanisch · streng (reduziert, zurückgenommen o.ä.)
Assoziationen
Synonymgruppe
der reinen Lehre verpflichtet · dogmatisch · orthodox · puristisch · streng  ●  (von) strenger Observanz  geh., bildungssprachlich, variabel, fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›puristisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›puristisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›puristisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gegen den Trend der Zeit hielten sie an einem puristischen Ideal fest. [Die Zeit, 09.04.2012, Nr. 15]
Selbst die puristischen Architekten lassen sich vom ungebremsten Wachstum organischer Formen verzaubern. [Süddeutsche Zeitung, 30.07.2003]
Ursprünglich wollten wir im Film Interviews aneinander schneiden, ganz puristisch. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.2001]
Ihre puristische Klarheit hat eine ebenso befreiende Wirkung auf die Sinne. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.2001]
Der Gang durch die angemessen puristisch möblierten Räume mutet dennoch beinahe barock an. [Süddeutsche Zeitung, 30.05.2000]
Zitationshilfe
„puristisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/puristisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
purifizieren
purgieren
purgativ
pur
pupsen
puritanisch
purpur
purpurfarben
purpurn
purpurrot