Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

pushen

Aussprache 
Worttrennung pu-shen
Wortbildung  mit ›pushen‹ als Erstglied: Pusher  ·  mit ›pushen‹ als Letztglied: hochpushen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Jargon durch forcierte Werbung o. Ä. jmds. Aufmerksamkeit auf jmdn., etw. lenken
2.
Jargon mit harten Drogen handeln
3.
Golf einen Push schlagen, spielen

Thesaurus

Synonymgruppe
aktivieren · ankurbeln · anregen · anspornen · antreiben · aufpeitschen · aufputschen · in Wallung bringen · innervieren · powern · puschen · pushen · stimulieren
Assoziationen
Synonymgruppe
(eine Sache) vorantreiben · (jemandem) Munition liefern (für) · (mit Nachdruck) betreiben · anheizen · ankurbeln · anschieben · befeuern · befördern · beschleunigen · forcieren · nach vorne bringen  ●  Wasser auf die Mühlen (von jemandem / einer Position sein)  fig. · pushen  Jargon
Assoziationen
Synonymgruppe
groß herausbringen (wollen)  ●  (einen) Hype machen (um)  Hauptform · hypen  engl. · ins Rampenlicht schieben  fig. · (einen) Mordsrummel veranstalten (um)  ugs. · hochjazzen  ugs. · hochjubeln (zu)  ugs. · hochpushen  ugs., variabel · pushen  ugs., engl.
Assoziationen
  • (künstlich) aufbauschen · (künstlich) aufblasen · dramatisieren · hochpusten · hochspielen · künstlich aufblähen  ●  hochkochen lassen fig. · (einer Sache) eine ihr nicht zukommende Wichtigkeit zuschreiben geh., variabel · aus einer Mücke einen Elefanten machen ugs., fig. · hochjazzen ugs.
  • (jemandem) einen begeisterten Empfang bereiten · (jemanden) begeistert empfangen · (jemanden) feiern wie einen Popstar  ●  (jemandem) den roten Teppich ausrollen fig.
  • (begeistert) gefeiert · bejubelt · gepriesen · hoch gerühmt · hoch geschätzt · hochgelobt · in den Himmel gehoben · in den höchsten Tönen gelobt · mit Preisen überhäuft · vielfach ausgezeichnet
Synonymgruppe
Schub verleihen · anheizen · erhöhen · hinauftreiben · hochtreiben · steigern  ●  explodieren lassen (Kosten, Preise)  übertreibend, variabel · in die Höhe treiben  Hauptform · (nach oben) pushen  ugs., Jargon · hochjagen  ugs. · hochjubeln  ugs., salopp · nach oben jagen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›pushen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›pushen‹.

Verwendungsbeispiele für ›pushen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das pusht einen so sehr, dass man immer höhere Leistungen erzielen kann », sagte Graf. [Die Zeit, 06.12.2012 (online)]
Jetzt heißt es, zusammen die Dinge in eine positive Richtung zu pushen », sagte er. [Die Zeit, 18.04.2011 (online)]
Dann pushen wir uns noch mal gegenseitig, und dann geht es los. [Die Zeit, 12.07.2010, Nr. 28]
Wir können diese Kinder pushen, der bestmögliche Spieler zu werden. [Die Zeit, 07.10.2002, Nr. 40]
Er pusht das Team natürlich ohne Ende, er hat riesige Erwartungen. [Bild, 07.04.2005]
Zitationshilfe
„pushen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/pushen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
puschlig
puschen
puschelig
purzeln
purulent
pusselig
pusseln
pusslig
pusten
pustulös