puterrot

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung pu-ter-rot
Wortzerlegung Puterrot
eWDG, 1974

Bedeutung

umgangssprachlich sehr rot, knallrot im Gesicht
Beispiele:
jmd. hat ein puterrotes Gesicht
jmd. wird (vor Wut, Scham) puterrot
er spürte, daß das Blut, das ihm heiß ins Gesicht schoß, ihn puterrot färbte [ M. WalserEhen84]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pute · Puter · puterrot
Pute f. Puter m. (16. Jh.) Die aus dem Nd. stammenden Bezeichnungen für ‘Truthenne’ bzw. ‘Truthahn’ sind Bildungen zu einem den Lockruf der Truthenne (und des Huhns) nachahmenden put, put, nd. auch pūt, pūt. In abschätzigem Sinne steht Pute, ähnlich wie (dumme) Gans, für eine ‘alberne, dumme weibliche Person’ (18. Jh.). puterrot Adj. ‘sehr rot, knallrot im Gesicht’ (19. Jh.), nach den Fleischlappen des erregten Truthahns.

Thesaurus

Synonymgruppe
feuerrot · ↗knallrot · puterrot
Oberbegriffe
  • kräftig rot · leuchtend rot · ↗mohnrot · sattrot  ●  rot  Hauptform · (in der) Farbe der Liebe  ugs.

Typische Verbindungen zu ›puterrot‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›puterrot‹.

Verwendungsbeispiele für ›puterrot‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu hatte er, um die historisch nationale Note zu unterstreichen, auch noch einen puterroten Kopf.
Die Zeit, 20.11.1981, Nr. 48
Die Augen des Mädchens glänzten, sie hatte einen puterroten Kopf und kämpfte um ihr Leben.
Tucholsky, Kurt: Ein Pyrenäenbuch. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1927], S. 8250
Manchmal läuft er puterrot an, dann sieht er aus wie ein höhnisch leuchtender Lampion.
Süddeutsche Zeitung, 21.07.1998
Ein Mädchen riß sich, puterrot, die Schleife, die sich gelöst hatte, aus den Haaren und band sie von neuem.
Tucholsky, Kurt: Schloß Gripsholm. In: ders., Werke und Briefe, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1931], S. 3021
Aber Ossi Ziehmer ist puterrot im Gesicht geworden und hat dich verteidigt.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 789
Zitationshilfe
„puterrot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/puterrot>, abgerufen am 24.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Puter
Putenklein
Putenfleisch
Pute
Putativnotwehr
Puthenne
Puthuhn
Puthühnchen
Putput
Putrefaktion