quadrieren

GrammatikVerb · quadriert, quadrierte, hat quadriert
Aussprache
Worttrennungqua-drie-ren · quad-rie-ren
Wortzerlegungquadr--ieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Mathematik mit sich selbst multiplizieren, ins Quadrat erheben
2.
besonders Kunstwissenschaft (eine Fläche) mit einem Gitter von Linien in Quadrate aufteilen (um so die Vorlage für ein Bild o. Ä. möglichst genau u. maßstabgetreu auf eine zu bemalende Fläche übertragen zu können)
3.
Kunstwissenschaft mit aufgemalten oder in den Putz geritzten Linien versehen, die die Fugen einer aus Quadern gemauerten Wand vortäuschen sollen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Quadrat · quadratisch · quadrieren
Quadrat n. geometrische Figur mit vier gleichen Seiten und vier rechten Winkeln, zweite Potenz einer Zahl, um 1400 unter Aufgabe der lat. Endung entlehnt aus lat. quadrātum, der substantivierten neutralen Form von quadrātus ‘viereckig’, zu lat. quadrāre ‘viereckig, ebenmäßig machen, passen’ (s. ↗Quader). Entgegen der eigentlichen Bedeutung bezeichnet in jüngerer dt. Umgangssprache Quadrat als erstes Kompositionsglied (ausgehend von der Vorstellung eines kantigen, breiten Gebildes) Unförmiges, mangelhaft Ausgeformtes, vgl. Quadratlatschen ‘riesige Füße, Schuhe’, Quadratschädel ‘grobschlächtiger Schädel’, auch ‘starrsinniger Mensch’ (19. Jh.). quadratisch Adj. ‘von der Form eines gleichseitigen Vierecks’ (16. Jh.), älter quadrat(en) (um 1400). quadrieren Vb. ‘ins Quadrat erheben, mit sich selbst multiplizieren’ (18. Jh.), mhd. ‘in Vierecke teilen, viereckig machen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
mit sich selbst multiplizieren · quadrieren · zum Quadrat erheben  ●  hoch 2 rechnen  ugs. · ins Quadrat erheben  geh.
Oberbegriffe
  • (mit n) potenzieren · (n mal) mit sich selbst multiplizieren · in die (n-te) Potenz erheben  ●  hoch n rechnen  ugs.
Assoziationen
  • drei mal mit sich selbst malnehmen · in die dritte Potenz erheben  ●  hoch 3 rechnen  ugs. · ↗kubieren  fachspr., selten
  • hoch 2 · hoch zwei · zum Quadrat

Typische Verbindungen zu ›quadrieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›quadrieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›quadrieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist doch eine Politik, die versucht, den Kreis zu quadrieren!
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Das ist der Versuch, in der Politik den Kreis zu quadrieren.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.2002
Quadriert freilich, in die zweite Potenz erhoben, gerät es gelegentlich zur Hochstapelei.
Die Zeit, 19.01.1996, Nr. 4
Der Grund ist einfarbig rot oder blau, kann aber auch regelmäßig die Farbigkeit wechselnd quadriert sein.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 17398
Das Ergebnis wird quadriert, so daß kleine Abweichungen relativ geringe Beachtung finden, große Unterschiede hingegen besonders deutlich werden.
C't, 1992, Nr. 5
Zitationshilfe
„quadrieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/quadrieren>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quadriennale
Quadratzentimeter
Quadratzahl
Quadratwurzel
Quadraturmalerei
Quadriga
Quadrillé
Quadrilliarde
Quadrillion
Quadrinom