Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

qualvoll

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung qual-voll
Wortzerlegung  Qual -voll
eWDG

Bedeutung

voller Qual
Beispiele:
das Gespräch, Eifersucht, Fahrt, der Abschied war qualvoll
er verbrachte eine qualvolle Zeit, qualvolle Tage, Stunden
er starb einen qualvollen Tod, an einem qualvollen Leiden
qualvolle Gedanken, Erinnerungen, Träume haben
die Minuten verrannen qualvoll langsam

Thesaurus

Synonymgruppe
beißend · bohrend · brennend · marternd · nagend · peinigend · peinvoll · qualvoll · quälend · quälerisch · schmerzhaft · schmerzlich · schmerzvoll · stechend · wehtuend
Synonymgruppe
leidvoll · qualvoll · schmerzvoll

Typische Verbindungen zu ›qualvoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›qualvoll‹.

Verwendungsbeispiele für ›qualvoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der junge Mann kann sich nicht befreien - qualvoll ertrinkt er in seinem Auto.
Bild, 17.02.2006
Er starb mit 36 Jahren qualvoll an einer nicht erkannten Diabetes.
Der Tagesspiegel, 29.07.1998
Er, der eben noch gelacht hatte, sah sich plötzlich vor eine qualvolle Entscheidung gestellt.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 437
Er konnte zwischen zwei qualvollen Toden wählen, zwischen Verrecken und Krepieren.
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 248
Für eine Frau hat das Anziehen und Ausziehen einen fast qualvollen Reiz.
Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 88
Zitationshilfe
„qualvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/qualvoll>, abgerufen am 26.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
qualstrig
qualstern
qualsterig
Qualster
Qualmwolke
Quant
Quäntchen
quäntchenweise
quanteln
Quanten