quartär

GrammatikAdjektiv
Worttrennungquar-tär
GrundformQuartär
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Geologie zum Quartär gehörend; das Quartär betreffend
2.
selten an vierter Stelle in einer Reihe, (Rang)folge stehend; viertrangig
3.
Chemie
a)
von Atomen in Molekülen   das zentrale Atom bildend, an das vier organische Reste gebunden sind, die je ein Wasserstoffatom ersetzen
b)
von chemischen Verbindungen   aus Molekülen bestehend, die ein quartäres Atom als Zentrum haben

Thesaurus

Synonymgruppe
aus vier bestehend · quartär

Typische Verbindungen zu ›quartär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ammoniumbasis Ammoniumsalz Sektor tertiär

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›quartär‹.

Verwendungsbeispiele für ›quartär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Japaner Masuda kennt in seiner quartären Wirtschaft eine "ethische Industrie".
Der Tagesspiegel, 07.01.2000
Die Analyse gegenwärtiger Politikprozesse im quartären Bildungsbereich langweilt wahrscheinlich keinen mehr als die Politiker.
Süddeutsche Zeitung, 25.10.1997
In den oberen 6 m bis 10 m steht quartärer Mittel- und Grobkies an, darunter tertiärer Feinsand.
Martin, Alfred: Vorgespannte Schlitzwände für die Zeltdachverankerung der Olympia-Sportstätten in München. In: Vorträge auf dem Betontag 1971, [Wiesbaden]: [Deutscher Beton-Verein e.V.] 1971, S. 262
Die Reaktion liefert aber kein einheitliches Produkt, sondern Gemische von primären, sekundären, tertiären Aminen und quartären Ammoniumsalzen.
Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 102
Die Idee firmiert als "quartäre" Bildung.
Süddeutsche Zeitung, 30.06.2000
Zitationshilfe
„quartär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/quart%C3%A4r>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quartant
Quartaner
Quartana
quartalweise
Quartalszahl
Quartband
Quartblatt
Quartbogen
Quarte
Quartel