quatschig

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Worttrennungquat-schig
WortzerlegungQuatsch1-ig
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutung

umgangssprachlich, häufig abwertend albern, niveaulos, belanglos
Beispiele:
Brandon Robshaws Stärke sind Dialoge. Es wird munter und frech, zuweilen richtig bizarr herumgeredet in diesem Buch, mal lakonisch, mal ausgewalzt quatschig. […] Beim Lesen muß man oft darüber lachen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.04.1998]
[…] a priori (= erst einmal) ist es lustig, wenn jemand nackt an der Tür steht. Es ist vor allem lustig, weil es der Verzweiflung entspringt. Damit es nicht quatschig wirkt, muss die Verzweiflung eine echte sein. [Welt am Sonntag, 22.05.2016, Nr. 21]
Er schildert das Leben erst so, wie es ist, bedient sich dabei der wohldosierten Gestik eines Versicherungsmaklers, und dann jagt er die ganze öde Misere mit einem »Grrrr« in die Luft. Klingt erst mal nach Quatsch, der aber bei näherem Betrachten gar nicht so quatschig ist. [Süddeutsche Zeitung, 19.06.2015]
Zitationshilfe
„quatschig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/quatschig#1>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

quatschig

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Worttrennungquat-schig
Wortzerlegungquatschen2-ig
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutung

umgangssprachlich von weicher Beschaffenheit (und deshalb quatschende² Geräusche machend)
Beispiele:
Fleischfüllung kann ich mir auch gut vorstellen, aber das Problem dabei ist, dass das Fleisch so saftelt und dann wird der Teig quatschig. [lamiacucina, 05.04.2011, aufgerufen am 05.06.2015]
Die Somlóer Nockerl sollen schön quatschig und saftig sein und mir erschien ein halber Liter Milch für so viel Teig zu wenig. [Entegutallesgut: Mulatschag, 02.01.2010, aufgerufen am 14.09.2018]
Die Landschaft ist von A bis Z über alle Beschreibung herrlich, heisst das, wenn sie nicht in den Wolken steckt; wenn Beleuchtung vorhanden ist. An drei bis vier Tagen war das nicht der Fall, war es schlechthin grau und braun und nass und quatschig; dann musste eben das Vergnügen des Reitens an sich nachhelfen. [Jahrbuch des Schweizer Alpen-Clubs. Schweizer Alpen-Club, Zürich 1942]
Zitationshilfe
„quatschig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/quatschig#2>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quatschfritze
Quatscherei
quatschen
Quatschbude
Quatsch
Quatschkommode
Quatschkopf
Quatschmacher
quatschnaß
Quatschtüte