Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

quietschvergnügt

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung quietsch-ver-gnügt
Wortzerlegung quietsch- vergnügt
eWDG

Bedeutung

salopp sehr vergnügt
Beispiele:
er war quietschvergnügt
sie sang quietschvergnügt in der Badewanne
er lächelte quietschvergnügt

Verwendungsbeispiele für ›quietschvergnügt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Quietschvergnügt kommen die Drei raus, obwohl nur eine von ihnen den abstrakten Werken etwas abgewinnen konnte. [Süddeutsche Zeitung, 14.01.2002]
Seit 13 Monaten quietschvergnügt, große geschwollene Herzen – man wird ganz neidisch. [Bild, 30.03.2002]
Seit dem Zusammenbruch des Großdeutschen Reiches aber grinste der Schatten quietschvergnügt und schien stumm zu lachen. [Hilsenrath, Edgar: Der Nazi & der Friseur, Köln: Literar. Verl. Braun 1977, S. 69]
Im Whirlpool sitzen fünf quietschvergnügte Kinder zwischen fünf und neun. [Die Zeit, 13.11.2000, Nr. 46]
Aus ihr lassen sich die zehn goldenen Regeln der total verrückten, poppigen und quietschvergnügten Short Story ableiten. [Süddeutsche Zeitung, 17.04.2002]
Zitationshilfe
„quietschvergnügt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/quietschvergn%C3%BCgt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
quietschnass
quietschlebendig
quietschfidel
quietschen
quietschbunt
quillen
quinkelieren
quinquilieren
quintelieren
quintieren