eWDG, 1974

Bedeutung

Physik, Technik etw. mit Röntgenstrahlen durchleuchten, untersuchen
Beispiele:
einen gebrochenen Fuß, Arm röntgen
sich [Dativ] den Magen, die Galle röntgen lassen
ein Werkstück, Gemälde wurde geröntgt
jmdn. röntgen
Beispiel:
er ist gestern geröntgt worden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Röntgenstrahlen · X-Strahlen · röntgen
Röntgenstrahlen Plur. elektromagnetische Wellenstrahlung mit hohem Durchdringungsvermögen, benannt von dem Anatomen Köllicker bei der ersten Demonstration (1896) nach dem Physiker W. C. Röntgen, der sie 1895 entdeckte und zunächst X-Strahlen Plur. (‘unbekannte Strahlen’) nannte (vgl. engl. X-rays). Dazu röntgen Vb. ‘mit Röntgenstrahlen durchleuchten, eine Röntgenaufnahme machen’ (Anfang 20. Jh.).

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Röntgenaufnahmen machen · ↗durchleuchten · röntgen
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arzt Bein Brust Fuß Gepäck Klinik Knie Koffer Krankenhaus Lunge Paket Patient Schuh durchröntgen operieren schieben spritzen testen untersuchen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›röntgen‹.

Zitationshilfe
„röntgen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/röntgen>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ronin
Rondo
Rondell
Rondel
Rondeau
Röntgenambulatorium
Röntgenapparat
Röntgenarzt
Röntgenassistent
Röntgenassistentin