rüberreichen

GrammatikVerb
Worttrennungrü-ber-rei-chen (computergeneriert)
Wortzerlegungrüber-reichen
eWDG, 1974

Bedeutung

umgangssprachlich
Beispiel:
reich mir bitte die Terrine rüber!

Typische Verbindungen
computergeneriert

reichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›rüberreichen‹.

Zitationshilfe
„rüberreichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rüberreichen>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rübermachen
rüberkommen
rübergehen
rüberbringen
rüber-
rüberschicken
rüberschieben
rübertragen
rüberwachsen
rüberwerfen