rückbestätigen

Worttrennungrück-be-stä-ti-gen
Wortzerlegungrück-bestätigen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

die Gültigkeit einer Buchung o. Ä. (bes. einer Flugkarte für den Rückflug) bestätigen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vorgebuchte Tickets sollten bei Ankunft in Lima unbedingt rückbestätigt werden.
Der Tagesspiegel, 06.11.1998
Wer nur den Flug bucht, muß deshalb am Urlaubsort 48 Stunden vor Rückflug rückbestätigen.
Bild, 18.08.2000
In einer ähnlichen Sicherheitsschleife wird das Gebot eines Interessenten erst an den Anbieter weitergeleitet, wenn es per E-Mail rückbestätigt wurde.
C't, 1999, Nr. 17
Das gilt auch, wenn die Airline von Passagieren mit sogenannter Okay-Bestätigung verlangt, sich den Abflug 48 Stunden zuvor rückbestätigen zu lassen.
Die Welt, 11.02.2006
Zitationshilfe
„rückbestätigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rückbestätigen>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rückbesinnung
Rückberufung
rückberufen
Rückbeförderung
rückbauen
Rückbezug
rückbezüglich
rückbilden
Rückbildung
rückbildungsfähig