Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

rückschwingen

Grammatik Verb (nur im Infinitiv oder im Partizip II)
Aussprache  [ˈʀʏkʃvɪŋən]
Worttrennung rück-schwin-gen
Wortzerlegung rück- schwingen
eWDG

Bedeutung

Turnen den Körper nach hinten schwingen
Beispiel:
aus dem Hang, Stütz rückschwingen
Zitationshilfe
„rückschwingen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/r%C3%BCckschwingen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rückschrittlich
rückschauend
rückläufig
rücklings
rückliegend
rückseitig
rücksichtlich
rücksichtslos
rücksichtsvoll
rücksiedeln