rüde

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungrü-de (computergeneriert)
Wortbildung mit ›rüde‹ als Grundform: ↗Rüdheit
eWDG, 1974

Bedeutung

roh, ungesittet
Beispiele:
ein rüder Kerl, ein rüdes Benehmen
eine rüde Bande, Schlägerei
Der Mann packte ihn rüde am Arm [FusseneggerAntlitz35]
gemein, hässlich
Beispiele:
ein rüder Jargon
eine rüde Gehässigkeit
einen rüden Ton anschlagen
jmdn. rüde beschimpfen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

rüde Adj. ‘von grober, ungehobelter Art, ungesittet, roh, rauh, im Umgang mit anderen rücksichtslos, gefühllos’, übernommen (Anfang 17. Jh., zunächst in frz. Schreibweise) von gleichbed. frz. rude, das aus lat. rudis ‘unbearbeitet, ungebildet, kunstlos, roh, wild’ entlehnt ist.

Thesaurus

Synonymgruppe
abweisend · ↗barsch · ↗brüsk · ↗derb · ↗flegelhaft · ↗forsch · ↗grob · ↗grobklotzig · ↗grobschlächtig · ↗gröblich · kurz angebunden · ↗rau · ↗raubeinig · ↗rauborstig · ↗ruppig · rüde · ↗rüpelhaft · ↗schroff · uncharmant · ↗unflätig · ↗unfreundlich · ↗ungalant · ↗ungehobelt · ↗ungeschliffen · ↗unhöflich · ↗unsanft · ↗unwirsch · ↗unzivilisiert · wenig galant · ↗wirsch  ●  ↗bärbeißig  fig. · nicht (gerade) die feine englische Art  fig. · ↗hantig  ugs., bair. · ↗harsch  geh. · hau-drauf-mäßig  ugs. · in Wildwest-Manier  ugs. · ↗nassforsch  geh. · ↗pampig  ugs. · raubauzig  ugs. · ↗rotzig  ugs. · ↗rustikal  ugs., scherzhaft-ironisch · wie die Axt im Walde  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abfuhr Attack Attacke Ausdrucksweise Benehmen Beschimpfung Einsteigen Fahrweise Foul Foulspiel Gangart Gebaren Geschäftsmethode Geschäftspraktik Jargon Manier Methode Naturalismus Rempler Spielweise Tackling Ton Tonfall Tritt Umgangsform Umgangston Verkaufsmethode Werbemethode Zurechtweisung Zwischenruf

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›rüde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der mit Milliardenverlusten kämpfende Zürich-Finanzkonzern in der Schweiz verkauft seine Privatbank Rüd Blass an die Deutsche Bank.
Die Welt, 06.02.2003
Rüd, Blass beschäftigt 90 Mitarbeiter und erzielte 1993 einen Reingewinn von 7,4 Mill. sfr.
Süddeutsche Zeitung, 21.09.1994
Zitationshilfe
„rüde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rüde>, abgerufen am 19.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rudbeckie
Rudbeckia
Rucola
Rückzugsweg
Rückzugsstraße
Rudel
Rudelbildung
rudeln
rudelweise
Ruder