ranklotzen

GrammatikVerb
Worttrennungran-klot-zen
Wortzerlegungran-klotzen
eWDG, 1974

Bedeutung

salopp, derb, umgangssprachlich schwer, angestrengt arbeiten, schuften
Beispiele:
wir klotzten mächtig ran und schafften es
er muss in Mathematik ganz schön ranklotzen, um die Prüfung zu bestehen
veraltend an jmdn. ranklotzenmit jmdm. anbändeln
Beispiel:
man soll nicht an ein Mädchen ranklotzen, wenn es auf dem Weg zur Arbeit ist [H. KantAula258]

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) (mächtig) ins Geschirr legen · (sich) (mächtig) ins Zeug legen · arbeiten wie ein Pferd · bis zur Erschöpfung arbeiten · ↗rackern · schwer arbeiten · viel arbeiten · ↗werken  ●  (sich) in die Sielen legen  veraltet · hart arbeiten  Hauptform · (schwer) am Wirken sein  ugs., regional · ↗(sich) abfretten  ugs., süddt. · ↗(sich) fretten  ugs. · ↗ackern  ugs. · ackern wie 'ne Hafendirne  ugs. · ackern wie ein Hafenkuli  ugs. · ↗hackeln  ugs., österr. · ↗keulen  ugs., ruhrdt., regional · ↗malochen  ugs. · nicht kleckern, sondern klotzen  ugs. · plockern  ugs., regional · rabotten (regional, teilw. veraltet)  ugs. · ranklotzen  ugs. · ↗reinhauen  ugs. · reinklotzen  ugs. · ↗roboten  ugs. · ↗rödeln  ugs. · schaffe, schaffe, Häusle baue  ugs., schwäbisch, Spruch · ↗schuften  ugs. · schwer zugange sein  ugs., ruhrdt. · ↗werkeln  ugs. · wullachen  ugs., ruhrdt. · wullacken  ugs., ruhrdt.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(seine / ihre) ganze Energie einsetzen · (sich) (echt) bemühen (um) · (sich) (richtig) Mühe geben · ↗(sich) (richtig) reinhängen · (sich) alle Mühe geben · (sich) große Mühe geben · (sich) voll reinhängen · Einsatz zeigen · Engagement erkennen lassen · Engagement zeigen · alle Kraft aufbieten · alle Kräfte aufbieten · alle Register ziehen · alles daransetzen · mit ganzem Herzen dabei sein · sein Bestes geben · vollen Einsatz zeigen  ●  ↗(sich) anstrengen  Hauptform · (sich) ins Geschirr legen  fig., veraltend · (sich) Arme und Beine ausreißen  ugs., fig. · (sich) auf die Hinterbeine stellen  ugs., fig. · ↗(sich) dahinterklemmen  ugs. · (sich) den Arsch aufreißen  derb · (sich) in die Sielen legen  ugs. · (sich) ins Zeug legen  ugs. · ↗(sich) reinknien  ugs. · Gas geben  ugs. · ↗powern  ugs. · ranklotzen  ugs. · reinklotzen  ugs. · tun, was man kann  ugs.
Unterbegriffe
  • (etwas) nicht geschenkt kriegen · (jemandem) zu schaffen machen · (schwer) zu kämpfen haben · (sich) (richtig) anstrengen müssen · kein leichtes Spiel haben
Assoziationen
  • arbeitsfreudig · ↗arbeitswillig · ↗eifrig · ↗einsatzfreudig · ↗leistungsorientiert · ↗motiviert · ↗schaffensfreudig · zeigt Einsatz
  • (sich in etwas) vertiefen · (sich mit etwas) intensiv beschäftigen  ●  ↗(sich in etwas) reinhängen  ugs. · ↗(sich in etwas) reinknien  ugs.
  • (sich) (total) verausgaben · 100 Prozent geben · das Letzte aus sich herausholen · sein Bestes tun (und ... / um ...)  ●  (sich) sehr anstrengen  Hauptform · 110 Prozent geben  übertreibend · (sich) Arme und Beine ausreißen  ugs., fig. · ↗(sich) abstrampeln  ugs. · (sich) nichts schenken  ugs. · alles geben  ugs.
  • Herkulesarbeit · ↗Kraftakt · gewaltige Anstrengung · unter Aufbietung aller Kräfte  ●  Mobilisierung aller Reserven  variabel
  • (sich) abarbeiten · ↗(sich) abmühen · ↗(sich) abplagen · ↗(sich) abquälen · ↗(sich) abschinden · ↗(sich) schinden  ●  (sich) herumschlagen (mit)  fig. · ↗(sich) abfretten  ugs., süddt. · ↗(sich) abrackern  ugs. · ↗(sich) fretten  ugs., süddt. · ↗(sich) mühen  geh.
  • (etwas) energisch anpacken · ↗(tüchtig) zupacken  ●  (die) Ärmel aufkrempeln  fig. · (die) Ärmel hochkrempeln  fig. · in die Hände spucken  ugs., fig.
  • (es sich) zur Aufgabe machen · (für etwas) Sorge tragen · (seine) Aufgabe darin sehen · (sich) (alle) Mühe geben · (sich) bemühen (um) · ↗(sich) kümmern · ↗(sich) mühen · bestrebt sein · darauf aus sein (zu) · sich ins Zeug legen  ●  (einer Sache) Sorge tragen  geh. · (jemandem) wichtig sein  ugs. · (jemandes ganzes) Dichten und Trachten  geh., veraltet · ↗(sich) (einer Sache) befleißigen  geh. · (sich) (etwas) angelegen sein lassen  geh.
  • (sich) mächtig ins Zeug legen · alles aufbieten, um (zu) · alles tun (dafür dass) · alles unternehmen · alles versuchen · keine Kosten und Mühen scheuen · mit Hochdruck arbeiten (an) · nichts unversucht lassen · sein Möglichstes tun · weder Kosten noch Mühen scheuen · weder Mühe noch Kosten scheuen  ●  Himmel und Hölle in Bewegung setzen  fig. · alle Hebel in Bewegung setzen  fig.
  • (echtes) Engagement erkennen lassen · (echtes) Engagement zeigen · ↗(sich) (richtig) reinhängen · ↗(sich) anstrengen · (sich) voll einbringen · (sich) voll reinhängen · Einsatz zeigen · mit ganzem Herzen dabei sein · sein Bestes geben  ●  (sich) (richtig) Mühe geben  Hauptform
  • (jemanden) zermürben · (sich) abarbeiten (an) · ↗(sich) abkämpfen · ↗(sich) abmühen · ↗(sich) abquälen · ↗(sich) aufreiben · (sich) müde kämpfen · ↗(sich) verausgaben · (sich) verkämpfen · (sich) zerreiben (an)  ●  (man) macht und tut  ugs., veraltend, floskelhaft · (man) tut und macht  ugs., veraltend, floskelhaft · ↗(sich) abstrampeln  ugs. · (sich) zersprageln  ugs., österr.
  • (es) zu gut meinen · alles nur Erdenkliche tun (um zu)  ●  (sich) überschlagen (vor)  fig. · (es) fast schon übertreiben (mit)  ugs.
  • im Rahmen des Möglichen · nach Kräften · nach besten Kräften · ↗redlich · soweit meine Zeit es zulässt  ●  im Rahmen meiner Möglichkeiten  floskelhaft · soweit Zeit ist  ugs.
  • Gewaltanstrengung  ●  Klimmzüge (machen)  fig.
  • (sich) Mühe geben · ↗(sich) bemühen · ↗(sich) engagieren · ↗engagiert (sein) · fleißig sein  ●  eifrig dabei sein  ugs.
  • (sich) präparieren · (sich) vorbereiten (auf) · ↗lernen (für)  ●  (sich) auf den Hintern setzen (und)  ugs., fig. · (sich) auf den Hosenboden setzen  ugs., fig. · ↗büffeln (für)  ugs. · in die Bücher gucken  ugs., fig., norddeutsch · in die Bücher schauen  ugs., süddt. · ↗pauken (für)  ugs.
  • (sich) abrackern (für) · (sich) aufopfern (für) · (sich) mächtig ins Zeug legen (für) · seine Knochen hinhalten (für)
  • (jemandem) nicht leichtfallen · ↗(jemandem) schwerfallen · ↗(sich) abmühen · (sich) schwertun (mit) · Probleme haben (mit / bei) · seine liebe Not haben (mit)

Typische Verbindungen zu ›ranklotzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Arbeiter Bauarbeiter Training klotzen mächtig ordentlich richtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ranklotzen‹.

Zitationshilfe
„ranklotzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ranklotzen>, abgerufen am 16.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rankloppen
Ranking
rankig
Rankheit
ränkevoll
rankommen
rankriegen
Ranküne
ranlassen
ranmüssen