rauborstig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung rau-bors-tig
Wortzerlegung rauborstig
Ungültige Schreibung rauhborstig
Rechtschreibregeln Einzelfälle
eWDG und DWDS

Bedeutung

Synonym zu raubeinig
Beispiel:
Hier wird gezeigt, wie üble Aufführungen entstehen, wie Klassiker zu Flops und Abonnenten vergrault werden – nämlich durch dumpfe Darsteller. Oder rauborstige Regisseure. Oder dämliche Dramaturgen. [Süddeutsche Zeitung, 17.05.2004]DWDS

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
abweisend · ↗barsch · ↗brüsk · ↗derb · ↗flegelhaft · ↗forsch · ↗grob · ↗grobklotzig · ↗grobschlächtig · ↗gröblich · kurz angebunden · rau · ↗raubeinig · rauborstig · ↗ruppig · ↗rüde · ↗rüpelhaft · ↗schroff · uncharmant · ↗unflätig · ↗unfreundlich · ↗ungalant · ↗ungehobelt · ↗ungeschliffen · ↗unhöflich · ↗unsanft · ↗unwirsch · ↗unzivilisiert · wenig galant · ↗wirsch  ●  ↗bärbeißig  fig. · ↗nicht (gerade) die feine englische Art  fig. · ↗hantig  ugs., bayr. · ↗harsch  geh. · hau-drauf-mäßig  ugs. · in Wildwest-Manier  ugs. · ↗nassforsch  geh. · ↗pampig  ugs. · raubauzig  ugs. · ↗rotzig  ugs. · ↗rustikal  ugs., scherzhaft-ironisch · ↗wie die Axt im Walde  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„rauborstig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rauborstig>, abgerufen am 01.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Raubopfer
Raubmöwe
Raubmörder
Raubmord
Raubmilbe
Raubritter
Raubrittertum
Raubschütze
Raubtaler
Raubtier