raushalten

Grammatik Verb · reflexiv
Worttrennung raus-hal-ten
Wortzerlegung  raus- halten
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich sich an etw. nicht beteiligen
Beispiel:
sie hält sich aus allem raus

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) um seine (eigenen) Sachen kümmern  ●  (es) besser lassen  ugs. · (sich) raushalten  ugs. · (sich) um seinen Kram kümmern  ugs.
Assoziationen
  • (jemanden) nichts angehen · kann (jemandem) egal sein · kommt nicht darauf an  ●  hat jemanden nicht zu interessieren  ugs. · nicht jemandes Baustelle  ugs., fig. · nicht jemandes Bier  ugs., fig.
  • Das soll nicht deine Sorge sein.  ugs. · Kümmer dich (gefälligst) um deine Angelegenheiten.  ugs. · Lass das (mal) meine Sorge sein.  ugs. · Sonst hast du keine Probleme?  ugs., ironisch
Antonyme
  • (sich) raushalten  ugs.

Typische Verbindungen zu ›raushalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›raushalten‹.

Zitationshilfe
„raushalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/raushalten>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
raushaben
rausgraulen
rausgehen
rausfüttern
rausfliegen
raushauen
rausholen
rauskehren
rausklingeln
rauskommen