rauskönnen

GrammatikVerb
Worttrennungraus-kön-nen
Wortzerlegungraus-können
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
herauskönnen
2.
hinauskönnen

Verwendungsbeispiel für ›rauskönnen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn aber aus der Zelle keine Chlorid-Ionen rauskönnen, kommt auch kein Wasser aus der Zelle.
Süddeutsche Zeitung, 14.01.2002
Zitationshilfe
„rauskönnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rausk%C3%B6nnen>, abgerufen am 20.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rauskommen
rausklingeln
rauskehren
rausholen
raushauen
rauskriegen
rauslassen
rauslaufen
rausmüssen
rausnehmen