Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

rauspauken

Grammatik Verb
Worttrennung raus-pau-ken
Wortzerlegung raus- pauken

Verwendungsbeispiele für ›rauspauken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Innerlich habe ich immer darauf vertraut, dass der mich schon wieder rauspauken würde. [Der Tagesspiegel, 22.02.2000]
Weil der einen Schwarzen rauspauken will, der die weißen Vergewaltiger seiner Tochter getötet hat. [Die Welt, 06.01.2001]
Ein Pflichtanwalt wird den Täter wegen einer "schlimmen Jugend" rauspauken und ihm somit ein Leben in einer unserer Luxus‑Haftanstalten ermöglichen. [Bild, 13.01.2004]
Sie servieren einen anständigen Martini, und dort bist du sicher, bis der Präsident die Nationalgarde geschickt hat, um dich rauszupauken. [Die Welt, 03.09.2004]
Seit er 1996 vier unschuldige Schwarze – zwei davon Todeskandidaten – rausgepaukt hatte, gilt er zu Unrecht Verurteilten als letzte Hoffnung. [Der Tagesspiegel, 05.05.2001]
Zitationshilfe
„rauspauken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rauspauken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rausnehmen
rausmüssen
rauslaufen
rauslassen
rauskönnen
rauspfeifen
rauspflücken
rauspicken
rausplatzen
rausposaunen