realitätsfremd

GrammatikAdjektiv
Aussprache[ʀealiˈtɛːtsfʀɛmt]
Worttrennungre-ali-täts-fremd · rea-li-täts-fremd
WortzerlegungRealität-fremd
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

die Wirklichkeit falsch einschätzend, verkennend; nicht wirklichkeitsnah (denkend und handelnd)
Beispiele:
Kinderpsychologen betrachten diese Stufenleiter [der kindlichen Entwicklung nach Sigmund Freud] als realitätsfremde Konstruktion. [Der Spiegel, 24.12.1984, Nr. 52]
Doch es war fahrlässig und realitätsfremd zu glauben, dass ein jedes EU-Mitglied auf alle Zeit konform gehen würde mit dem Geist und den Werten dieser Union, nur weil es ihnen irgendwann beim Beitritt einmal zugestimmt hat. [Die Welt, 23.10.2018]
Dass [Donald] Trumps Vorstellungen teilweise realitätsfremd sind, merken auch Kinder. [Neue Zürcher Zeitung, 28.01.2017]
Katholische Soziallehre, protestantische Philanthropie und gewerkschaftliche Illusionen verbündeten sich zu einer oft wirtschaftsfeindseligen und realitätsfremden Lobby. [Die Welt, 19.03.2005]
Die Leitbilder, die sie [die Filmindustrie] schafft, sind Leitbilder abstrakter, realitätsfremder Art. [Die Zeit, 29.11.1968, Nr. 48]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: völlig realitätsfremd
als Adjektivattribut: eine realitätsfremde Vorstellung, Idee

Thesaurus

Synonymgruppe
nur in der Fantasie möglich · nur in der Phantasie möglich · ↗realitätsfern · realitätsfremd · ↗unerfüllbar · ↗unrealistisch · ↗utopisch · ↗visionär · ↗wirklichkeitsfremd  ●  über den Wolken schweben  ugs.
Assoziationen
  • impraktikabel · ↗lebensfern · ↗lebensfremd · nicht praktikabel · nicht realisierbar
  • elitär  ●  ↗(im) Elfenbeinturm  fig. · ohne Bodenhaftung  fig. · ↗abgehoben  ugs.
  • (sich) als Illusion herausstellen · (sich) als unrealistisch erweisen · (sich) nicht erfüllen · (sich) nicht realisieren · (zer)platzen wie eine Seifenblase · nicht Realität werden · nicht in Erfüllung gehen · zunichte gemacht werden (Hoffnung) · ↗zunichte machen · zunichtegemacht werden · ↗zunichtemachen  ●  (sich) zerschlagen (Hoffnungen)  fig. · ↗zerplatzen (Träume)  fig. · (in sich) zusammenfallen wie ein Kartenhaus  ugs.
Synonymgruppe
Wunschdenken · ↗illusionär · ↗illusorisch · ↗irreal · ↗lebensfremd · realitätsfremd · ↗unrealistisch · ↗utopisch · ↗wirklichkeitsfremd  ●  (ein) frommer Wunsch  ugs., ironisierend
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›realitätsfremd‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

verengt völlig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›realitätsfremd‹.

Zitationshilfe
„realitätsfremd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/realit%C3%A4tsfremd>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Realitätsferne
realitätsfern
Realitätsebene
Realitätscheck
realitätsblind
Realitätsgehalt
realitätsgerecht
realitätsnah
Realitätsnähe
Realitätsprinzip