rechenhaft

Worttrennungre-chen-haft (computergeneriert)
Wortzerlegungrechnen-haft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

selten auf planender, kalkulierender Berechnung beruhend

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der ritterliche Mann der Waffe wird abgelöst durch den rechenhaften, berechnenden Mann des Kapitals und des Handels.
Die Zeit, 16.10.1987, Nr. 43
Sie folgten demselben rechenhaften Geist und nähmen Deutschland "in die Zange".
Die Zeit, 06.01.2014, Nr. 01
Um dies alles so rechenhaft wie möglich machen zu können, wurde ein Konjunkturrat eingesetzt, außerdem der Staat zu einer mittelfristigen Finanzplanung vergattert.
Süddeutsche Zeitung, 28.12.1994
Klaus Frischlin war in diesen Wochen, da er in der Zentralorganisation der Gegenbewegung arbeitete, noch kühler und rechenhafter geworden.
Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 356
Zitationshilfe
„rechenhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rechenhaft>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechengeschwindigkeit
Rechengenie
Rechengehirn
Rechenfehler
Rechenexempel
Rechenheft
Rechenhirn
Rechenkaro
Rechenknecht
Rechenkunst