rechentechnisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungre-chen-tech-nisch (computergeneriert)
Wortzerlegungrechnen-technisch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zunehmend häufiger wird auch eine rechentechnische Simulation der beobachteten Phänomene versucht.
Hoffmann, Joachim: Kognitive Psychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 9116
Nach Anwendung dieser rechentechnisch bedingten Einschränkungen verbleibt eine Stichprobe von 61 innovativen, vollständigen und adäquat besetzten Entscheidungsprozessen (N 61).
Hauschildt, Jürgen: Entscheidungsziele, Tübingen: Mohr 1977, S. 90
Die Betriebswirtschaftslehre befasst sich als Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften mit planerischen, organisatorischen und rechentechnischen Entscheidungen in Betrieben.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Bei der Verzinsung der Abfindung habe sich die Schörghuber-Gruppe mit rechentechnischer Unterstützung der Bayerischen Vereinsbank und der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank zu ihren Gunsten verkalkuliert.
Süddeutsche Zeitung, 18.10.1997
Zitationshilfe
„rechentechnisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rechentechnisch>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechentechnik
Rechentafel
Rechenstunde
Rechenstift
Rechenstab
Rechenunterricht
Rechenverfahren
Rechenvorschrift
Rechenwerk
Rechenzahn