Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

rechteckig

Grammatik Adjektiv · Komparativ: rechteckiger · Superlativ: am rechteckigsten, Komparativ selten, Superlativ ungebräuchlich
Aussprache 
Worttrennung recht-eckig
Wortzerlegung recht1 eckig
eWDG

Bedeutung

in der Form eines Rechtecks
Beispiele:
eine rechteckige Dose
das Bild ist rechteckig

Thesaurus

Synonymgruppe
eckig · rechteckig · viereckig
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›rechteckig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›rechteckig‹.

Verwendungsbeispiele für ›rechteckig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In New York geht nichts rund, in New York ist alles rechteckig. [konkret, 1985]
Vorher führt er aber noch in die Bar an einen rechteckigen Tisch in der Ecke. [Die Zeit, 02.09.2013, Nr. 35]
Er schwört auf Mäuler mit spitzen Ecken, von rechteckigen hält er nichts. [Die Zeit, 07.05.1993, Nr. 19]
Wie bringt man ihn in die Begrenzung eines rechteckigen Rahmens? [Süddeutsche Zeitung, 02.09.1997]
Gewebt wird wie am rechteckigen Rahmen von rechts nach links und wieder zurück zum rechten Rand. [Frost, Margarete: Aus bunten Fäden, Leipzig: Verl. für die Frau 1986, S. 35]
Zitationshilfe
„rechteckig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rechteckig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rechtdrehend
rechtdenkend
recht
rechnerunterstützt
rechnerisch
rechten
rechtens
rechter Hand
rechterseits
rechtfertig