rechtsextremistisch

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache [ˈʀɛçʦʔɛkstʀeˌmɪstɪʃ]
Worttrennung rechts-ex-tre-mis-tisch · rechts-ext-re-mis-tisch
Wortzerlegung  rechts1 extremistisch
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur Bundestagswahl.
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Politik extremistisch und vor allem nationalistisch, fremdenfeindlich, antidemokratisch o. ä. und oft gewaltbereit
Kollokationen:
als Adjektivattribut: rechtsextremistische Gewalt(taten), Gewalttäter, Skinheads, Straftaten; eine rechtsextremistische Gesinnung, Gruppierung; die rechtsextremistische Szene; rechtsextremistisches Gedankengut, Propagandamaterial; ein rechtsextremistischer Hintergrund, Übergriff, Vorfall
mit Adverbialbestimmung: mutmaßlich rechtsextremistisch
als Adverbialbestimmung: rechtsextremistisch motiviert
in Koordination: antisemitisch, ausländerfeindlich, fremdenfeindlich, islamistisch, neonazistisch, rassistisch, verfassungsfeindlich und rechtsextremistisch
Beispiele:
Motive wie die Vernichtung der Substanz westlicher Völker durch Migration oder die Negierung der allgemeinen Menschenrechte seien eindeutige Belege für eine rechtsextremistische Weltanschauung des Autors. [Welt am Sonntag, 27.10.2019]
Zur »Mischszene« Rocker und Rechtsextreme sagt das BfV (= Bundesamt für Verfassungsschutz): Rocker »streben nach lebenslangem, brüderlichem Zusammenhalt bei gleichzeitiger Abgrenzung von der Mehrheitsgesellschaft. Ihre Vorliebe für klare Hierarchien, strikte Ehrvorstellungen und ihr Hang zu einer auf die eigene Gruppe begrenzten Loyalität macht sie für rechtsextremistische Ideologien anfällig.« [Bild, 18.12.2019]
Etwa 30 bis 40 Angehörige der Reichsbürgerszene, die gleichzeitig dem Rechtsextremismus zuzuordnen sind, werden derzeit beobachtet. Dabei geht es vor allem um die Gruppe der »Exilregierung Deutsches Reich«. »Ihre Ideologie ist völkisch und antisemitisch. Das ist klar rechtsextremistisch«, teilt ein Sprecher des Landesamtes für Verfassungsschutz mit. [Die Zeit, 19.10.2016 (online)]
Wegen gemeinschaftlich versuchten Totschlags an einem Asylbewerber müssen sich seit Freitag drei mutmaßlich rechtsextremistische Jugendliche vor dem Stuttgarter Landgericht verantworten. [Süddeutsche Zeitung, 07.10.2000]
Innenminister Rudolf Seiters hatte das dritte Verbot einer rechtsextremistischen Gruppe in vier Wochen damit begründet, daß sie gegen die freiheitliche Grundordnung und gegen Ausländer agitiere und die neonazistische Weltanschauung in aggressiv kämpferischer Weise verbreite. [Süddeutsche Zeitung, 24.12.1992]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›rechtsextremistisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›rechtsextremistisch‹.

Zitationshilfe
„rechtsextremistisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rechtsextremistisch>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechtsextremist
Rechtsextremismus
rechtsextrem
Rechtsexperte
Rechtsetzung
rechtsfähig
Rechtsfähigkeit
Rechtsfahrgebot
Rechtsfall
Rechtsfigur