rechtskundig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungrechts-kun-dig (computergeneriert)
WortzerlegungRechtkundig
eWDG, 1974

Bedeutung

in rechtlichen Angelegenheiten erfahren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rat

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›rechtskundig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am besten lässt man sich deshalb von rechtskundiger Stelle vorab beraten.
Die Welt, 03.01.2003
Wenn irgendwelche Zweifel dazu bestanden, dann hätte man sich zunächst systematisch rechtskundig machen sollen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]
Was auch dem rechtskundigen Herrn Przytarski nicht unklar gewesen sein kann.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 1
Der Generalgouverneur wollte, daß diese Angelegenheiten durch einen rechtskundigen erfahrenen Mann bearbeitet wurden.
o. A.: Einhundertzwölfter Tag. Dienstag, 23. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 14967
Über die Beschwerde entscheidet ein Beschwerdesenat des Patentgerichts in der Besetzung mit drei rechtskundigen Mitgliedern.
o. A.: Gesetz betreffend das Urheberrecht an Mustern und Modellen (Geschmacksmustergesetz). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997
Zitationshilfe
„rechtskundig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rechtskundig>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechtskultur
Rechtskreis
Rechtskräftigkeit
rechtskräftig
Rechtskraft
Rechtskurs
Rechtskurve
Rechtslage
rechtslastig
rechtsläufig