rechtsuchend

Alternative SchreibungRecht suchend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungrecht-su-chend ● Recht su-chend (computergeneriert)
formal verwandt mitsuchen
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1974

Bedeutung

sein Recht suchend, verfechtend
Beispiel:
ein rechtsuchender Mieter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bürger Publikum

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›rechtsuchend‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zunächst wollen wir unsere zersplitterte Rechtspflege für den rechtsuchenden Bürger durchschaubarer machen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]
Es könne und dürfe nicht geduldet werden, daß ein rechtsuchender Bürger in Ausübung dieses Rechts sich Verunglimpfungen gefallen lassen müsse.
Die Zeit, 01.03.1974, Nr. 10
Gibt es für Rechtsuchende Regress-Möglichkeiten bei falscher Beratung am Telefon?
Der Tagesspiegel, 18.10.2002
Wir bekommen die Kriminalität geliefert, die Klagen der rechtsuchenden Bürger geliefert, wir haben nur ganz geringe Möglichkeiten, dies zu steuern.
Die Welt, 24.08.2001
Ein Anhang (Verzeichnis der rechtsuchenden Gerichte) nebst einer Anzahl urkundlicher Beilagen steht noch aus.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 973
Zitationshilfe
„rechtsuchend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rechtsuchend>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechtsträger
Rechtstradition
Rechtstitel
Rechtstheorie
rechtstheoretisch
rechtsum
rechtsungültig
rechtsunkundig
Rechtsunsicherheit
rechtsunwirksam