rechtzeitig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungrecht-zei-tig
formal verwandt mitZeit
eWDG, 1974

Bedeutung

zur rechten Zeit
Beispiele:
er bat um rechtzeitige Benachrichtigung, Ablieferung
die Vorwarnung war nicht, gerade noch rechtzeitig gegeben worden
er hat nicht mehr rechtzeitig bremsen können
der Zug, Brief ist rechtzeitig angekommen

Thesaurus

Synonymgruppe
fristgemäß · ↗fristgerecht · rechtzeitig · ↗termingemäß · ↗termingerecht · ↗zeitgerecht
Assoziationen
  • exakt zum vereinbarten Zeitpunkt · pünktlich wie die Eisenbahn · pünktlich wie die Mauerer · superpünktlich · ↗überpünktlich  ●  sehr pünktlich  Hauptform
  • ohne zeitliche Verzögerung · ↗termingemäß · ↗vereinbarungsgemäß · wie vereinbart · zum vereinbarten Zeitpunkt · zur festgesetzten Zeit  ●  ↗pünktlich  Hauptform
Synonymgruppe
beizeiten · früh genug · ↗frühzeitig · rechtzeitig · ↗zeitig
Assoziationen
  • Punkt (...) · ↗Schlag (...) · auf die Minute genau (um) · auf die Sekunde genau (um) · genau um · pünktlich um
  • ohne zeitliche Verzögerung · ↗termingemäß · ↗vereinbarungsgemäß · wie vereinbart · zum vereinbarten Zeitpunkt · zur festgesetzten Zeit  ●  ↗pünktlich  Hauptform
  • exakt zum vereinbarten Zeitpunkt · pünktlich wie die Eisenbahn · pünktlich wie die Mauerer · superpünktlich · ↗überpünktlich  ●  sehr pünktlich  Hauptform
  • früh · ↗frühzeitig · ↗zeitig · zu Beginn
Synonymgruppe
fristgemäß · ↗fristgerecht · ↗pünktlich · rechtzeitig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anmeldung Eingreif Erkennen Erscheinen Fertigstellung Genesung Warnung anmelden ausreichend aussteigen ausweichen bemerken bremsen eben eingreifen einstellen eintreffen entschärfen erkennen fertigstellen fliehen gegensteuern gerade informieren mehr nicht noch stoppen umfassend vorbeugen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›rechtzeitig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese habe es bewusst unterlassen, rechtzeitig auf den Fehler hinzuweisen.
Die Zeit, 05.06.2008 (online)
Gerade eben noch rechtzeitig steckte er mir die Lösung zu.
Der Tagesspiegel, 23.11.2004
Es habe versäumt, sich rechtzeitig auf die neue Lage einzustellen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]
Ich habe Dich leider ein paar Tage länger warten lassen, aber nicht durch meine Schuld, sondern ich war durch den Transport verhindert, rechtzeitig zu schreiben.
Brief von Alois Scheuer an Friedchen Scheuer vom 07.09.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0079
Die Verteidigung war daher nicht in der Lage, sich rechtzeitig zu informieren.
Friedländer, Hugo: Die Oldenburgischen Spielerprozeße. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 21925
Zitationshilfe
„rechtzeitig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rechtzeitig>, abgerufen am 19.08.2018.

Weitere Informationen …