redegewandt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungre-de-ge-wandt (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

gewandt im Reden, Sprechen
Beispiele:
ein redegewandter Mensch
du bist sehr redegewandt

Thesaurus

Synonymgruppe
beredsam · ↗eloquent · redegewandt · ↗wortgewandt · ↗zungenfertig  ●  ↗beredt  geh. · ↗redegewaltig  geh. · ↗sprachgewaltig  geh. · ↗sprachgewandt  geh. · ↗sprachmächtig  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwalt Manager Politiker Verkäufer charismatisch charmant freundlich gebildet höflich intelligent klug schlagfertig selbstbewußt sonst

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›redegewandt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem sonst eher redegewandten Premier verschlug es vorübergehend die Sprache.
Der Tagesspiegel, 06.04.2005
In der Öffentlichkeit tritt der stets elegant gekleidete 53-Jährige selbstbewusst, redegewandt, bisweilen forsch auf.
Süddeutsche Zeitung, 09.11.2001
Kohler war außerordentlich gebildet, geistreich, redegewandt, schrieb ausgezeichnet und versorgte mich stets mit bester Literatur.
Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054
In seiner Gegenwart näherte sich alles an, überall gab es ein lautes Herzklopfen, er war schneller, stärker, schöner und redegewandter als sie.
Kronauer, Brigitte: Die Frau in den Kissen, Stuttgart: Klett-Cotta 1990, S. 80
Doch dieser Gerhard Böhm, ein kleiner Mann und ein großer Angeber, war ein liebenswerter Mensch, intelligent und redegewandt.
Reich-Ranicki, Marcel: Mein Leben, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999, S. 92
Zitationshilfe
„redegewandt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/redegewandt>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
redegewaltig
Redegefecht
Redegabe
redefreudig
Redefreiheit
Redegewandtheit
Redekunst
redelustig
Redemanuskript
Redemptorist