Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

redundanzfrei

Grammatik Adjektiv
Worttrennung re-dun-danz-frei · red-un-danz-frei
Wortzerlegung Redundanz -frei
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich ohne Redundanzen, auf das Wichtigste konzentriert

Verwendungsbeispiele für ›redundanzfrei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem ermöglichen sie mit Ausnahme der Schlüssel eine redundanzfreie Speicherung aller Datenelemente. [C't, 1993, Nr. 9]
Zitationshilfe
„redundanzfrei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/redundanzfrei>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
redundant
reduktiv
reduktionistisch
redublieren
redselig
reduplizieren
reduzibel
reduzierbar
reduzieren
reduziert