reflexhaft

GrammatikAdjektiv
Worttrennungre-flex-haft (computergeneriert)
WortzerlegungReflex-haft

Thesaurus

Synonymgruppe
automatisch · ohne zu überlegen · ohne Überlegen · ohne Überlegung · ↗reflexartig · reflexhaft · ↗unabsichtlich · ↗unbeabsichtigt · ↗unbewusst · ↗ungewollt · ↗unwillentlich · ↗unwillkürlich · wie von selbst
Assoziationen
  • (ein) Versehen · aus Versehen · kein böser Wille · ohne es zu wollen · ↗unabsichtlich · ↗unbeabsichtigt · ↗ungewollt · ↗versehentlich
  • gefühlsmäßig · ↗instinktgesteuert · ↗instinktiv · ↗instinktmäßig · ↗intuitiv · mit schlafwandlerischer Sicherheit · ↗unterbewusst  ●  aus dem Bauch (heraus)  fig. · mit nachtwandlerischer Sicherheit  fig. · mit traumwandlerischer Sicherheit  fig. · nach Bauchgefühl  fig. · nach Nase  ugs. · stinkelingpief  ugs.
  • als solche/r/s · an sich · durch sich selbst · für sich  ●  ↗per se  geh., bildungssprachlich
  • aus Spaß an der Freud(e) · im Scherz · nicht ernst gemeint · nur so · ohne (dabei) nachzudenken · ohne Sinn und Verstand · ohne sich etwas dabei zu denken · scherzeshalber · ↗scherzweise · sollte ein Scherz sein · ↗spaßeshalber  ●  aus Übermut  Hauptform · just for fun  engl. · (in seinem) jugendlichen Leichtsinn  ugs., variabel, Spruch, scherzhaft · (nur so) zum Spaß  ugs. · aus Daffke  ugs., berlinerisch · aus Flachs  ugs. · aus Jux  ugs. · aus Jux und Tollerei  ugs. · aus Scheiß  ugs. · aus Spaß  ugs. · einfach so  ugs. · ↗hetzhalber  ugs., österr. · mal eben so  ugs. · nur mal eben so  ugs.
Synonymgruppe
aus der Situation heraus · ↗intuitiv · ohne nachzudenken · ↗reflexartig · reflexhaft · ↗spontan · ↗ungeplant · ↗unüberlegt  ●  ↗ad hoc  geh., lat. · aus dem hohlen Bauch heraus  ugs., fig. · wie aus der Pistole geschossen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ablehnung Abwehr Aufschrei Empörung Reaktion Ruf Schuldzuweisung Verurteilung fast geradezu inzwischen reagieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›reflexhaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und zweitens bringt es nichts, auf jedes neue Problem reflexhaft mit einer Vergrößerung zu antworten.
Die Zeit, 18.07.2011, Nr. 29
Zugleich darf die Freiheit, die wir verteidigen, nicht reflexhaft auf dem Altar der inneren Sicherheit geopfert werden.
Süddeutsche Zeitung, 21.09.2001
Das mag zwar so gerecht und ehrenwert klingen, dass man fast reflexhaft zustimmen muss.
Der Tagesspiegel, 05.02.2005
Meine Kritik daran hat so offensichtliche Gründe und ist dermaßen erwartbar, daß man sie ohne weiteres als primitiv, zeitgeistig und reflexhaft zurückweisen kann.
Schuh, Franz: Schreibkräfte, Köln: DuMont 2000, S. 151
Das führt in der Öffentlichkeit zu gehöriger Skepsis, und die spiegelt keinen reflexhaften Anti-Amerikanismus.
Die Welt, 06.05.2005
Zitationshilfe
„reflexhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/reflexhaft>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reflexerscheinung
Reflexempfindung
Reflexbogen
Reflexbewegung
reflexartig
Reflexhandlung
Reflexion
Reflexionsbegriff
Reflexionsbestimmung
Reflexionsebene