Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

refundieren

Grammatik Verb · refundiert, refundierte, hat refundiert
Worttrennung re-fun-die-ren
Wortbildung  mit ›refundieren‹ als Erstglied: Refundierung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet, noch österreichisch zurückzahlen; ersetzen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

refundieren · Refusion
refundieren Vb. ‘zurückzahlen, ersetzen’, entlehnt (17. Jh.) aus lat. refundere ‘zurückgießen, zurückerstatten’, zu lat. fundere (fūsum) ‘gießen, fließen lassen, schmelzen’ und re- (s. d.) Refusion f. ‘Rückgabe, Rückerstattung’ aus (17. Jh.) spätlat. refūsio (Genitiv refūsiōnis) ‘Zurückgießung, Zurückerstattung’.
Zitationshilfe
„refundieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/refundieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
refraktär
reformwillig
reformulieren
reformpädagogisch
reformpolitisch
refüsieren
regal
regalieren
rege
regelbar