reißfest

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung reiß-fest
Wortzerlegung  reißen1 -fest
eWDG

Bedeutung

widerstandsfähig gegen Beanspruchung durch Reißen
Beispiele:
ein reißfester Stoff
Kunstfasern sind sehr reißfest

Typische Verbindungen zu ›reißfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›reißfest‹.

Verwendungsbeispiele für ›reißfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotz des geringen Gewichts ist es mehr als hundertmal so reißfest wie Stahl.
Die Zeit, 07.01.2013, Nr. 01
Ein Netz ist immer nur so reißfest wie seine schwächste Stelle.
Die Welt, 21.10.1999
Da die DP-Werte dieser Seide unter 200 liegen, ist sie wenig reißfest und dazu noch stark alkalilöslich.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 264
Die Stoffe aus Dederon waren leicht, reißfest, gut bedruckbar, knitterfrei, und vor allen Dingen galten sie als modern.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 54
Perlon ist das richtige Material, praktisch reißfest und bescheiden im Platzbedarf.
Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 353
Zitationshilfe
„reißfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rei%C3%9Ffest>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reißfeder
reißerisch
Reißer
reißend
Reißen
Reißfestigkeit
Reißhaken
Reißkohle
Reißlänge
Reißleine