reinkriegen

GrammatikVerb
Worttrennungrein-krie-gen (computergeneriert)
Wortzerlegungrein-kriegen1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich hinein-, hereinbekommen

Thesaurus

Synonymgruppe
(wieder) da (sein) · (wieder) da haben · ↗(wieder) vorrätig  ●  (wieder) reinbekommen  ugs. · (wieder) reinkriegen  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ball Dinger Ruhe Tor hinten kriegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›reinkriegen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ich weiß, dass ein Lehrer auch richtig fies oder wütend sein kann, bin ich verkrampft und kriege nichts in meinen Kopf rein.
Bild, 20.06.2002
Wenn du mal zu viele Aufträge auf einmal reinkriegst, helfe ich dir.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Sie wissen gar nicht, wie sie ihre Möbel da reinkriegen sollen.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.2003
Wir haben 1:1 gespielt, es war ein bitteres Tor, was wir reingekriegt haben.
Der Tagesspiegel, 08.06.2003
Man sieht immer schlecht aus, wenn man in einem Heimspiel einen reinkriegt ", sagte er.
Die Welt, 01.03.1999
Zitationshilfe
„reinkriegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/reinkriegen>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
reinkönnen
reinkommen
Reinkohle
reinknien
reinknallen
Reinkultur
reinlangen
reinlassen
reinlegen
reinleinen