reinriechen

GrammatikVerb
Worttrennungrein-rie-chen (computergeneriert)
Wortzerlegungrein-riechen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich Einblick in etw. gewinnen, eine Vorstellung von etw. bekommen wollen und sich deshalb kurz, flüchtig damit beschäftigen

Typische Verbindungen
computergeneriert

mal riechen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›reinriechen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn man etwas länger reinriecht, auch über die Mentalität der ortsansässigen Winzer.
Die Zeit, 01.11.2010, Nr. 44
Anfangs musste ich viele Sortieranlagen besichtigen und auch schon mal in den Müll reinriechen.
Die Zeit, 23.10.2002, Nr. 43
Auch Praktika helfen, in ein Berufsfeld reinzuriechen, auf Probe zu arbeiten, um sich dann nachher für eine bestimmte Ausbildung zu entscheiden.
C't, 2000, Nr. 13
Da möchte ich reinriechen.
Bild, 16.02.2005
Zitationshilfe
„reinriechen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/reinriechen>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
reinreiten
reinreißen
reinreden
Reinraumbedingungen
Reinraum
reinrutschen
reinschaffen
reinschauen
reinschaufeln
reinscheren