reinwaschen

Grammatik Verb · wäscht rein, wusch rein, hat reingewaschen
Worttrennung rein-wa-schen
Wortzerlegung rein1 waschen
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
jmd. wäscht sich, jmdn. von etw. reinvon einer Schuld, einem Verdacht befreien;
von einem Vorwurf befreien, entlasten (2)DWDS
Beispiele:
Diese Unternehmen waschen das Image ihrer Klienten rein, verunglimpfen Dissidenten und Oppositionelle[…]. [Die Welt, 02.11.2018]
[…] in Island kann bisher jeder Kriminelle nach Absitzen der Strafe seinen Namen reinwaschen. [Süddeutsche Zeitung, 27.10.2017]
Die Anwälte […] [des Angeklagten] erklärten, der 49‑Jährige werde »von allen Vorwürfen reingewaschen«. [Der Spiegel, 27.08.2013 (online)]
Lieber Gott, wasche mich von all meinen Sünden rein. [»Dexter« Smokey and the Bandit, 2011 (Filmuntertitel)]
H.[…] beteuerte […], er stehe trotzdem einem Parlamentsausschuss Red und Antwort, um sich von falschen Vorwürfen reinzuwaschen. [Neue Zürcher Zeitung, 10.11.2007]
Das Urteil vom Freitag hat Berlusconi [Silvio Berlusconi, ehemaliger italienischer Ministerpräsident] nicht vom Verdacht reingewaschen, Teil des alten italienischen Korruptionssumpfs zu sein. [Neue Zürcher Zeitung, 11.12.2004]
Eine riesige Pilgerschar wird das heilige Jahr zum Anlaß nehmen, sich von Sünden reinzuwaschen. [die tageszeitung, 04.12.1998]
2.
jmd., etw. wäscht etw. reinDWDS
a)
von Schmutz befreien
Beispiele:
Regen hat die Luft reingewaschen. [Der Spiegel, 14.12.2004 (online)]
So können hohe Temperaturen die Ozonbelastung verstärken, Regen hingegen die Luft eher reinwaschen. [Süddeutsche Zeitung, 12.07.2013]
b)
übertragen einen illegalen Vorgang, eine illegale Herkunft verschleiern, legalisieren
Beispiele:
Denn das Risiko ist hoch, dass es sich hier um einen Fall von Geldwäsche handelt, mit dem unversteuertes Kapital oder Geld aus dubiosen Geschäften mit Immobilien reingewaschen werden soll. [Die Zeit, 27.12.2017 (online)]
Sofern sich darunter Schwarzgeld befand, waren deren Besitzer also findig genug, ihre Bestände auf Umwegen reinzuwaschen. [Süddeutsche Zeitung, 09.11.2017]
Und Mr. Moto [Titelheld einer amerikanischen Agenten-Filmreihe] schmuggelt seine Diamanten in die Staaten, und dann wäscht er sie mit Hilfe seiner Immobiliengeschäfte hier in Boston rein. [»Leverage« The Scheherazade Job, 2010 (Filmuntertitel)]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) freisprechen (von einer Verantwortung) · (sich) für unschuldig erklären · (sich) rehabilitieren · (sich) reinwaschen (von)
Assoziationen
  • (eigene) Reinwaschung  geh., fig. · Selbst-Rehabilitation  geh. · Selbstentlastung  geh.
  • (den) Ahnungslosen spielen · (den) Unschuldigen spielen · (die) verfolgte Unschuld geben · (sich) ahnungslos geben · (sich) als Opfer (von ...) sehen · (sich) als verfolgte Unschuld inszenieren · aussehen, als könnte man kein Wässerlein trüben · nichts zu tun haben wollen (mit) · sich geben, als könnte man kein Wässerchen trüben · so tun, als wenn man von nichts weiß · von nichts gewusst haben wollen · überrascht tun  ●  (seine) Hände in Unschuld waschen  Redensart · (sich) unschuldig geben  Hauptform · (sich) dumm stellen  ugs. · auf ahnungslos machen  ugs.
Synonymgruppe
(etwas) legalisieren · (etwas) legitimieren · (etwas) reinwaschen

Typische Verbindungen zu ›reinwaschen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›reinwaschen‹.

Zitationshilfe
„reinwaschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/reinwaschen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
reinvestieren
reintrudeln
reintreten
reintegrieren
reinstolpern
reinweg
reinweiß
reinwerfen
reinwollen
reinwürgen