rekurrent

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Aussprache
Worttrennungre-kur-rent
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
von Strukturen, Motiven o. Ä.   sich (beständig) wiederholend, immer wiederkehrend
Beispiele:
Dieser Beitrag thematisiert das Phänomen des Fremdschämens – als rekurrentes Motiv im Werk Wilhelm Genazinos, aber auch in einer grundsätzlichen Weise. [Prof. Dr. Hans-Peter Ecker, 11.05.2011, aufgerufen am 15.02.2017]
Bei aller thematischen und stilistischen Vielfalt von Repins Malkunst lässt sich beim Abschreiten der Ausstellung ein rekurrentes Kompositionsprinzip erkennen. [Neue Zürcher Zeitung, 22.07.2003]
In jedem dieser Beispiele verstösst der böse Dritte gegen ein von beiden Partnern anerkanntes Wertsystem. Diese Struktur ist rekurrent in Gaddas Werk. [Neue Zürcher Zeitung, 13.11.1993]
Bildung ist eine Dimension der einzigen und umfassenden Tätigkeit, aus der das soziale Leben der Menschen besteht. Dies ist[…] ein Plädoyer für rekurrente Bildung, also für die Verfügbarkeit von Bildungsmöglichkeiten während des gesamten Lebens. [Die Zeit, 10.01.1975, Nr. 03]
2.
Sprachwissenschaft gleichartige sprachliche Ausdrücke, Elemente oder Formen im Verlauf eines Textes mehrfach wiederholend, auf Rekursivität beruhend
Beispiele:
Die »bleiche Schwester«, »der Schwester Schatten«, rekurrentes erotisches Motiv bei Trakl, hat in Pizarniks Schwester Tod jenseits des Atlantiks ihre wohl innigste dichterische Entsprechung gefunden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.06.2003]
Es ist die Sehnsucht des Endlichen nach dem Unendlichen, die dem rekurrenten Liebesmotiv in den Versen der Achmatowa zugrunde liegt, nicht die realen Liebschaften. [Die Zeit, 02.10.2000, Nr. 40]
Nitzbergs löbliches, bisweilen allzu angestrengtes Bemühen um die Eindeutschung der bei den Futuristen rekurrenten Wortspiele und Katachresen (= Vermengung von Metaphern) kann nicht verhindern, dass die verbale Kraftmeierei der damaligen Literaturrevolutionäre heute in manchen […] Fällen […] altburschenschaftlich wirkt. [Neue Zürcher Zeitung, 28.10.1999]
Grammatik mit Hilfe einer endlichen Menge an grammatischen Regeln eine unendliche Menge an Strukturen erzeugen könnend
  bei der Bildung von Sätzen
Synonym zu rekursiv (Lesart 2)
Beispiel:
In seiner Stil- und Persönlichkeitsstudie »Duras, Marguerite« weist Noguez darauf hin, dass Duras’ rekurrenter Gebrauch der Bedingungsform [des Konditionals] zum Gestus wird, der sowohl ihre literarische wie auch ihre filmische Arbeit charakterisiert. [Neue Zürcher Zeitung, 04.05.2002]
3.
EDV, Mathematik sich auf eine Rekursion beziehend, die Definition eines Verfahrens oder einer Funktion aus sich selbst bzw. dem Vorangegangenen ableitend
Synonym zu rekursiv (Lesart 1)
Beispiele:
Es geht um Zahlenfolgen wie etwa »0, 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, …«. Das ist der Anfang der berühmten »Fibonacci-Folge«. Sie beginnt mit einer Null und einer Eins und geht mit Zahlen weiter, die jeweils die Summe der zwei vorangehenden Zahlen sind (0+1=1, 1+1=2, 1+2=3). Lassen sich ihre Glieder in solcher oder ähnlich einfacher Weise von den vorangehenden ableiten, nennt man Folgen »linear rekurrent«. [Berliner Zeitung, 22.11.2001]
Die beiden rekurrenten (mit Zyklen arbeitenden) Verfahren fügen jeweils sogenannte Kontextzellen in ein gewöhnliches Feedforward-Netz ein. [C’t, 1996, Nr. 2]
4.
Medizin von Erkrankungen oder Krankheitssyndromen   erneut, wiederholt auftretend
Beispiele:
Desweiteren treten bei der AML [akute myeloische Leukämie] auch rekurrente Genmutationen auf. [www.tumorgenetik-nord.de, 01.08.2012]
In der Schweizer Kohorte wurden bei über 9.000 HIV-Patienten über einen Zeitraum von neun Jahren nur 22 Fälle rekurrenter Salmonellosen dokumentiert […]. [hivbuch.de, 11.01.2012]

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich dauernd) wiederholend · (sich) endlos wiederholend · (sich) unablässig wiederholend · ↗gebetsmühlenartig · gleichklingend · gleichtönend · immer wiederkehrend · in nicht enden-wollendem Gleichklang · in nicht enden-wollender Stereotypie · ↗monoton · nicht enden-wollend · ↗penetrant · ↗repetitiv · ↗ständig · ↗unablässig · ↗unaufhörlich  ●  ↗ostinato (Musik)  ital. · ↗iterativ  fachspr. · mantrahaft  ugs. · rekurrent  fachspr.
Assoziationen
Zitationshilfe
„rekurrent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rekurrent>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rekurrensfieber
Rekuperator
Rekuperation
Rekultivierungsplan
Rekultivierung
Rekurrenz
rekurrieren
Rekurs
Rekursion
Rekursionsformel