renaturieren

Grammatik Verb
Worttrennung re-na-tu-rie-ren
Wortzerlegung re-Natur-ieren
Wortbildung  mit ›renaturieren‹ als Erstglied: ↗Renaturierung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(eine kultivierte, genutzte Bodenfläche o. Ä.) wieder in einen naturnahen Zustand zurückführen

Typische Verbindungen zu ›renaturieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›renaturieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›renaturieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Demnach sollen die Gebäude abgerissen und das Gebiet renaturiert werden.
Die Welt, 02.03.2001
Auf die Seychellen lockte sie 2005 die Chance, North Island zu renaturieren.
Die Zeit, 16.05.2011, Nr. 20
Dreißig Jahre später, in den neunziger Jahren, wurde die Nidda wieder renaturiert.
Süddeutsche Zeitung, 20.01.2004
Die Ränder der Emscher, die früher Flussauen säumten, lassen sich nicht mehr renaturieren.
Die Zeit, 02.04.2013, Nr. 13
Neun Jugendliche einer "Umwelt AG" sind schon seit 4 Jahren dabei, einen ehemals verkommenen Heideweiher zu renaturieren.
Bild, 29.08.1997
Zitationshilfe
„renaturieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/renaturieren>, abgerufen am 27.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Renationalisierung
renal
renaissancistisch
Renaissancezeit
Renaissancestil
Renaturierung
Renazifizierung
Rencontre
Rendant
Rendement