Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

renovieren

Grammatik Verb · renoviert, renovierte, hat renoviert
Aussprache 
Worttrennung re-no-vie-ren
Wortbildung  mit ›renovieren‹ als Erstglied: Renovation · Renovierung
Herkunft aus renovermfrz (rénoverfrz) ‘erneuern, verbessern’
eWDG

Bedeutung

Gebäude, Räumlichkeiten instand setzen, neu herrichten, erneuern
Beispiele:
wir müssen die Wohnung erst renovieren (lassen)
der renovierte Rathausturm
Hotels und Pensionen, die sie farblich renovierten [ H. W. RichterSpuren103]
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A2.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

renovieren · Renovation · Renovierung
renovieren Vb. ‘erneuern, wiederherstellen, instand setzen’, im 16. Jh. entlehnt aus afrz. mfrz. renover ‘erneuern, verbessern’, dem lat. renovāre ‘erneuern, wiederherstellen’ zugrunde liegt; vgl. lat. novāre ‘etw. neu machen, erneuern, verändern, verwandeln’ (zu lat. novus ‘neu’). Dazu im 16. Jh. Renovation f. ‘Erneuerung, Wiederherstellung’, nach mfrz. renovation (frz. rénovation), lat. renovātio (Genitiv renovātiōnis), seit Mitte des 17. Jhs. von dem gleichbed. Verbalsubstantiv Renovierung f. abgelöst.

Thesaurus

Synonymgruppe
auffrischen · aufhübschen · aufmöbeln · aufpolieren · erneuern · herrichten · in Schuss bringen · renovieren · sanieren  ●  auf Vordermann bringen  ugs. · auf Zack bringen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
in Stand setzen · instand setzen · renovieren · überholen  ●  in Schuss bringen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›renovieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›renovieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›renovieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor fünf Jahren hatte man begonnen, sie zu renovieren, und kurz darauf hatte man damit wieder aufgehört. [Maron, Monika: Stille Zeile Sechs, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1991, S. 178]
Neulich haben wir doch das ganze Büro renovieren lassen – was er da mit den Handwerkern getrieben hat! [Tucholsky, Kurt: Schloß Gripsholm. In: ders., Werke und Briefe, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1931], S. 3013]
Fertig renoviert, sauber geputzt, und die Möbel, die sie ausgelagert haben, sind zurück. [Die Zeit, 24.06.1999, Nr. 26]
Dafür habe sie aber gerade zwei Häuser für Behinderte renoviert. [Die Zeit, 21.11.1997, Nr. 48]
Heute ist das Hotel frisch renoviert, angenehm zu bewohnen, aber des alten Flairs weitgehend beraubt. [Die Zeit, 23.08.1996, Nr. 35]
Zitationshilfe
„renovieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/renovieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
renoncieren
renommiert
renommieren
rennen
renken
renovierungsbedürftig
rentabel
rentenberechtigt
rentenpflichtig
rentenpolitisch