resümieren

GrammatikVerb · resümierte, hat resümiert
Aussprache
Worttrennungre-sü-mie-ren (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1974

Bedeutung

etw. zusammenfassen, zusammenfassend wiederholen
Beispiele:
resümieren wir kurz das oben Angeführte, so lässt sich sagen ...
Insgesamt, so resümiert Verf., hat sich der deutsche Expressionismus zuviel vorgenommen [Dt. Literaturzeitg.1962]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

resümieren · Resümee
resümieren Vb. ‘zusammenfassen, zusammenfassend wiederholen’, entlehnt (2. Hälfte 15. Jh.) aus gleichbed. mfrz. resumer, frz. résumer; dieses nach lat. resūmere ‘wieder nehmen, wieder vornehmen, wiederholen’; vgl. lat. sūmere ‘nehmen, kaufen, an-, aufwenden’ (eine Verstärkung von gleichbed. lat. emere). Resümee n. ‘Zusammenfassung, Übersicht’ (Ende 18. Jh.), frz. résumé m., substantiviertes Part. Perf.

Thesaurus

Synonymgruppe
auf den Punkt bringen · ↗komprimieren · ↗konzentrieren · ↗kürzen · resümieren · ↗verdichten · ↗zusammenfassen  ●  auf eine einfache Formel bringen  fig. · auf einen Nenner bringen  ugs. · ↗eindampfen  ugs. · ↗konspektieren  geh., lat.
Assoziationen
Synonymgruppe
ausdrücken · ↗ausführen · ↗ausmalen · ↗ausrollen · ↗beleuchten · ↗beschreiben · ↗darlegen · ↗darstellen · ↗elaborieren · ↗erklären · ↗erläutern · ↗erzählen · ↗erörtern · ↗offenlegen · ↗referieren · resümieren · ↗schildern · ↗umschreiben · verlauten lassen · ↗wiedergeben  ●  verzälle  ugs., kölsch
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Biograph Bundestrainer Coach Forschungsstand Historikerin Memoiren Nationaltrainer Politikwissenschaftler Politologe Rainer Rückblick Schulleiter Sportdirektor bitter hernach hinterher ironisch kürzlich lakonisch lapidar nachdenklich nüchtern resigniert rückblickend sarkastisch selbstkritisch sichtlich treffend unlängst zufrieden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›resümieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber läuferisch hatte ich mir noch einen Tick mehr erwartet », resümierte Graf.
Die Zeit, 18.01.2013 (online)
Sicher, resümiert sie, es sei schon spannend, einen eigenen Betrieb aufzubauen.
Süddeutsche Zeitung, 14.08.1999
Ich will es hier nur noch einmal resümieren, weil es sehr eindringlich gewirkt hat.
o. A.: Einhundertsiebzehnter Tag. Dienstag, 30. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 19395
Diese Entwicklung werden wir versuchen, im nächsten Kapitel zu resümieren.
Arendt, Hannah: Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft, Frankfurt a. M.: Europäische Verl.-Anst. 1957 [1955], S. 12
In manchen Fällen sind dabei Aufsätze aus chinesischen und japanischen Zeitschriften in einer europäischen Sprache kurz resümiert.
Franke, Herbert: Sinologie, Bern: A. Francke 1953, S. 17
Zitationshilfe
„resümieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/resümieren>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Resümee
Resultierende
resultieren
resultatlos
resultativ
Resupination
Resurrektion
reszindieren
Reszission
Retabel