Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

resignieren

Grammatik Verb · resigniert, resignierte, hat resigniert
Aussprache 
Worttrennung re-si-gnie-ren · re-sig-nie-ren
Wortbildung  mit ›resignieren‹ als Erstglied: Resignation  ·  mit ›resignieren‹ als Grundform: resigniert
Herkunft zu resīgnārelat ‘entsiegeln, eröffnen, zurückgeben, verzichten’ < re‑lat ‘zurück-, wieder-’ (re-) + sīgnārelat ‘mit einem (Siegel-)Zeichen versehen, (be)zeichnen’
eWDG

Bedeutung

sich mit einer gegebenen, scheinbar unabänderlichen Lage abfinden, wegen scheinbarer Unerreichbarkeit auf etw. verzichten
Beispiele:
so leicht resignieren wir nicht!
es blieb ihm nichts anderes übrig, als zu resignieren
Grammatik: oft im Partizip II
Beispiele:
resigniert die Achseln zucken
resigniert schweigen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

resignieren · resigniert · Resignation
resignieren Vb. ‘verzichten, sich in sein Schicksal ergeben, sich abfinden’. Zugrunde liegt lat. resīgnāre ‘entsiegeln, eröffnen, zurückgeben, verzichten’, mlat. ‘eine Pfründe, einen Besitz abtreten’ (vgl. lat. sīgnāre ‘mit einem Zeichen, Siegel-, Prägezeichen, Stempel versehen, (be)zeichnen’). Daraus entlehnt spätmhd. resignieren ‘entsiegeln, eröffnen’. In der 1. Hälfte des 16. Jhs. steht das Verb im Sinne von ‘ein Amt niederlegen, abdanken, zurücktreten, sich zurückziehen’ und folgt damit (ebenfalls auf lat. resīgnāre beruhendem) gleichbed. afrz. mfrz. resigner, resiner (frz. résigner); danach (2. Hälfte 18. Jh.) ‘verzichten, sich abfinden’ mit resigniert Part.adj. ‘ergeben, entmutigt, enttäuscht, verbittert’. Resignation f. ‘Verzicht, Entsagung, Ergebung (in das Schicksal), Mutlosigkeit’ (1. Hälfte 18. Jh.), ‘Amtsniederlegung, Abdankung, Rücktritt’ (Mitte 15. Jh., resignacien), mlat. resignatio (Genitiv resignationis) ‘Entsagung, Verzicht’, afrz. resignacion (frz. résignation).

Thesaurus

Synonymgruppe
(einen) Rückzieher machen · (es mit/bei etwas) bewenden lassen · (es) aufgeben · (es) aufstecken · (etwas) auf sich beruhen lassen · (sich dem) Schicksal ergeben · (sich dem) Schicksal fügen · (sich mit etwas) abfinden · (sich) beugen · (sich) geschlagen geben · aufhören zu kämpfen · kapitulieren · klein beigeben · nicht weiter versuchen · nicht weiterverfolgen · nicht weiterversuchen · passen · passen müssen · resignieren  ●  (das) Feld räumen (müssen)  fig. · (die) Waffen strecken  fig. · aufgeben  Hauptform · (das) Handtuch schmeißen  ugs., fig. · (das) Handtuch werfen  ugs., fig. · (den) (ganzen) Bettel hinschmeißen  ugs. · (den) (ganzen) Bettel hinwerfen  ugs. · (den) (ganzen) Kram hinschmeißen  ugs. · (den) (ganzen) Krempel hinschmeißen  ugs. · (die) Brocken hinschmeißen  ugs. · (die) Brocken hinwerfen  ugs. · (die) Flinte ins Korn werfen  ugs., fig. · (die) Segel streichen  ugs. · (etwas) stecken  ugs. · (sich) ins Bockshorn jagen lassen  ugs. · (sich) schicken (in)  geh., veraltet · abbrechen  ugs. · aufstecken  ugs. · die weiße Fahne hissen  ugs., fig. · einpacken (können)  ugs., fig. · hinschmeißen  ugs. · in den Sack hauen  ugs. · schmeißen  ugs., fig. · zurückrudern  ugs., fig.
Assoziationen
  • (ein) Einsehen haben · (sich) beugen · (sich) einsichtig zeigen · (sich) fügen · (sich) zurückziehen · einlenken · klein beigeben · weichen · zurückweichen  ●  (den) Kopf einziehen  fig. · (sich) ducken  fig. · das Handtuch werfen  fig. · die Stellung räumen  fig. · kein Rückgrat haben  fig. · kleine Brötchen backen (müssen)  fig. · nachgeben  Hauptform · zurückrudern  fig. · (einen) Rückzieher machen  ugs. · Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.  ugs., Sprichwort · den Schwanz einziehen  ugs., fig. · die Platte putzen  ugs. · einknicken  ugs., fig. · kuschen  ugs. · zu Kreuze kriechen  geh., fig., abwertend
  • dem freien Spiel der Kräfte überlassen · den Dingen ihren Lauf lassen · hinnehmen · nicht eingreifen  ●  geschehen lassen  Hauptform
  • (dein ...) kannst du dir sonstwo hinstecken!  derb · drauf geschissen!  derb · du kannst mich (mal) am Arsch lecken!  vulg. · du kannst mich (mal) kreuzweise!  derb · du kannst mich mal gerne haben!  ugs. · du kannst mich mal!  ugs., Hauptform · du kannst mir mal den Buckel runterrutschen!  ugs., variabel · du kannz mir ma den Nachen deuen  ugs., rheinisch · fick dich ins Knie!  vulg. · fick dich selbst!  vulg. · fick dich!  vulg. · geh mir doch weg!  ugs. · leck mich (doch) am Arsch!  vulg. · macht doch euren Scheiß alleine!  derb
Antonyme
  • (den) Mut nicht sinken lassen
Synonymgruppe
(die) Hoffnung verlieren · (es) aufstecken · (sich) aufgeben · (sich) verlorengeben · aufgeben · den Mut sinken lassen · den Mut verlieren · hoffnungslos sein · klein beigeben · nicht mehr an sich glauben · resignieren · verzweifeln  ●  den Kopf hängen lassen  ugs., fig. · den Schwanz einziehen  ugs., fig. · schwarzsehen  ugs. · verzagen  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›resignieren‹ (berechnet)

Bischof Verwaltungsdirektorin dennoch deswegen frueh irgendwann nie schliesslich schließlich schon trotzdem

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›resignieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›resignieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch braucht der gründliche Leser von Marx darum nicht zu resignieren. [Dahrendorf, Ralf: Soziale Klassen und Klassenkonflikt in der industriellen Gesellschaft, Stuttgart: Enke 1957, S. 381]
Aber selbst gesetzt den Fall, es wäre so, dann dürfte doch gerade das öffentlich‑rechtliche System davor nicht resignieren. [Die Zeit, 02.08.2010, Nr. 31]
Und so scheint auch der sonst so sichere Wade zu resignieren. [Die Zeit, 04.11.1988, Nr. 45]
Sie resignieren jedoch, bevor es überhaupt zu hochschulpolitischem Engagement gekommen ist. [Die Zeit, 27.02.1978, Nr. 09]
Viele resignierten, und die Spannungen in der Führung hatten so zugenommen, daß die Sowjets hoffen konnten, bald ein leichtes Spiel zu haben. [Die Zeit, 03.02.1969, Nr. 05]
Zitationshilfe
„resignieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/resignieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
resignativ
residual
residieren
resezieren
reserviert
resigniert
resilient
resistent
resistieren
resistiv