resolut

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung re-so-lut
Herkunft Latein
Wortbildung  mit ›resolut‹ als Letztglied: ↗irresolut  ·  mit ›resolut‹ als Grundform: ↗Resolutheit
eWDG, 1974

Bedeutung

entschlossen, tatkräftig, beherzt
Beispiele:
eine resolute Person, Frau
einen resoluten Ton anschlagen
er trat resolut auf
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Resolution · resolut
Resolution f. ‘Entschließung, Beschluß’, entlehnt (16. Jh.) aus mfrz. resolution, frz. résolution ‘Entscheidung, Entschluß, Beschluß’, afrz. resolucion ‘Erschlaffung, Auflösung’, dem lat. resolūtio (Genitiv resolūtiōnis) ‘Auflösung, Erschlaffung, Lähmung’ zugrunde liegt, eine Ableitung von lat. resolvere (resolūtum) ‘(wieder) aufbinden, auflösen’; zu lat. solvere ‘lösen, befreien’. In seinem jüngeren Gebrauch folgt frz. résolution der semantischen Entwicklung des aus lat. resolvere entlehnten mfrz. resou(l)dre, frz. résoudre ‘auflösen, zerlegen, zerteilen’, dann ‘eine Lösung finden, entscheiden, beschließen’. resolut Adj. ‘beherzt, tatkräftig, entschlossen’, Entlehnung (17. Jh.) aus gleichbed. frz. résolu (eigentlich Part. Perf. von frz. résoudre, s. oben), jedoch relatinisiert im Anschluß an die Partizipialform lat. resolūtum (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
akut · ↗drastisch · ↗dringend · ↗heftig · resolut · ↗unaufschiebbar · unvermittelt auftretend · ↗vehement  ●  ↗urgent  veraltet
Assoziationen
Synonymgruppe
bestimmt · ↗energisch · ↗erklärt · finster entschlossen · ↗kategorisch · ↗kompromisslos · mit Bestimmtheit · mit Entschiedenheit · mit finsterer Entschlossenheit · resolut · ↗rigoros · ↗unmissverständlich  ●  ↗entschieden  Hauptform · ↗entschlossen  Hauptform · ↗dezidiert  geh.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›resolut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›resolut‹.

Verwendungsbeispiele für ›resolut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und ich akzeptiere vieles nicht von der Community «, sagt sie, halb resolut, halb enttäuscht.
Die Zeit, 22.03.2010, Nr. 12
Aber die mußte er wieder rausholen, und wir haben alles restauriert ", sagt die resolute Frau.
Der Tagesspiegel, 21.06.1997
Einige schienen ihr resolut genug, einen Kran führen zu können.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 304
Diese Ansicht vertrat sie ihrem Sohn gegenüber oft genug in ihrer resoluten Art.
Courths-Mahler, Hedwig: Ich lasse dich nicht, Augsburg: Weltbild Verl. 1992 [1912], S. 135
Leider ist nicht jeder so sicher und resolut wie hier Herr Möbius.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 26
Zitationshilfe
„resolut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/resolut>, abgerufen am 21.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reskript
reskribieren
resistiv
resistieren
Resistenzzüchtung
Resolutheit
Resolution
Resolutionsentwurf
Resolvente
resolvieren