respektabel

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung re-spek-ta-bel · res-pek-ta-bel
Wortzerlegung respektieren -abel
Herkunft vgl. gleichbedeutend respectablefrz engl, respectabilismlat < respectārelat ‘zurückschauen, sich umsehen, Rücksicht nehmen’
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich
a)
Respekt verdienend; achtbar
b)
zu respektieren seiend; respektiert werden müssend
c)
über das Übliche, Erwartete in beeindruckender Weise hinausgehend und deshalb Beachtung, Anerkennung verdienend; beachtlich
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Respekt · respektabel · respektieren · respektierlich · respektive · respektiv
Respekt m. ‘Ehrerbietung, Achtung, Scheu’, Entlehnung (2. Hälfte 16. Jh.) von mfrz. frz. respect ‘Hochachtung’, afrz. ‘Hinsicht, Rücksicht, Erwägung’, nach lat. respectus ‘Rückblick, Rücksicht, Berücksichtigung’, Abstraktbildung zu lat. respicere (respectum) ‘zurückblicken, überdenken, berücksichtigen’; vgl. lat. specere ‘sehen’. respektabel Adj. ‘hochansehnlich, ehrenwert, beachtenswert’ (18. Jh.), nach gleichbed. frz. engl. respectable; vgl. mlat. respectabilis, zu lat. respectāre ‘zurückschauen, sich umsehen, Rücksicht nehmen’. respektieren Vb. ‘achten, anerkennen, gelten lassen’ (um 1600), aus gleichbed. mfrz. frz. respecter, nach lat. respectāre (s. oben) mit semantischer Anlehnung an mfrz. frz. respect. respektierlich Adj. ‘achtbar, achtunggebietend, gebührlich’ (Anfang 18. Jh.). respektive Konj. ‘beziehungsweise, genauer gesagt’, Übernahme (16. Jh., aus der Kanzlei- und Amtssprache) von gleichbed. mlat. respective Adv. ‘berücksichtigungs-, beachtenswert’, zu lat. respectum, Part. Perf. von lat. respicere (s. oben). Daran anschließend respektiv Adj. ‘jeweilig’ (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen
Synonymgruppe
(ganz) anständig · (ganz) schön · achtbar · anerkennenswert · ansehnlich · beachtenswert · beachtlich · beträchtlich · erfreulich · erklecklich · kann sich sehen lassen · nennenswert · nicht unerheblich · nicht wenig · nicht wenige · ordentlich · recht groß · respektabel · signifikant · stattlich · ziemlich groß  ●  (ein) hübsch(es Sümmchen)  ugs. · das ist schon was!  ugs., Redensart · ziemlich  ugs.
Assoziationen
  • (ganz) anständig · annehmbar · ausreichend · brauchbar · guter Durchschnitt · hinreichend · reicht (aus)  ●  (da) gibt's nichts zu meckern  ugs. · (da) kann man nicht meckern  ugs. · (da) kann man nichts sagen  ugs. · (ganz) akzeptabel  ugs. · (ist) auch schön!  ugs., ironisierend · ganz gut  ugs. · ganz ordentlich  ugs. · geht in Ordnung  ugs. · gut und schön (aber)  ugs. · jetzt nicht (der absolute Hit o.ä.)  ugs. · kann angehen  ugs. · kann sich sehen lassen  ugs. · keine Offenbarung (aber ...)  ugs. · könnte schlimmer sein  ugs., ironisch · leidlich gelungen  geh. · nicht schlecht  ugs. · nicht übel  ugs. · passt schon  ugs., süddt. · schon in Ordnung  ugs. · schon okay  ugs. · schön und gut (aber)  ugs.
  • anmerkenswert · beachtenswert · beeindruckend · bemerkenswert · erwähnenswert · nennenswert  ●  observabel  veraltet · (es) in sich haben  ugs.

Typische Verbindungen zu ›respektabel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›respektabel‹.

Verwendungsbeispiele für ›respektabel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein guter Minister zu sein, ist heute eine sehr respektable Leistung. [Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 1036]
Das trotz robuster Bauweise recht leichte Gerät legt ein respektables Tempo vor. [C't, 1998, Nr. 22]
Auch die Fragen der Journalisten klingen weniger respektabel als früher. [Die Zeit, 05.11.1998, Nr. 46]
Mit dem nationalen Aufbau stellte sich eine respektable Inflation ein. [o. A.: EINE KÖNIGLICHE DEMOKRATIE. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1986]]
Daneben spielt er noch respektabel Golf, zumeist für einen guten Zweck, und kocht gern. [Die Zeit, 30.01.2011 (online)]
Zitationshilfe
„respektabel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/respektabel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
resp.
resozialisieren
resozialisierbar
resorptionsfähig
resorbieren
respekteinflößend
respektheischend
respektieren
respektierlich
respektiv