Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

respekteinflößend

Alternative Schreibung Respekt einflößend
Grammatik Adjektiv
Worttrennung re-spekt-ein-flö-ßend · res-pekt-ein-flö-ßend ● Re-spekt ein-flö-ßend · Res-pekt ein-flö-ßend
Wortzerlegung Respekt einflößen -end2
Rechtschreibregel § 36 (2.1)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

jmdm. Respekt abnötigend

Thesaurus

Synonymgruppe
Respekt einflößend · achtunggebietend · gebieterisch · herrisch
Synonymgruppe
Ehrfurcht einflößend · Ehrfurcht gebietend · ehrfurchtseinflößend · ehrfurchtsgebietend · ergreifend · erhaben · respekteinflößend  ●  hehr  geh.

Verwendungsbeispiele für ›respekteinflößend‹, ›Respekt einflößend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber für die Umgebung ist es belehrend und wirkt respekteinflößend. [Stettenheim, Julius: Der moderne Knigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1902], S. 9998]
Er ist groß, hager, mit einer mächtigen Nase, respekteinflößend, streng. [Die Zeit, 27.12.1956, Nr. 52]
Seit das Wissen überall präsent ist, haben sich die einst respekteinflößenden Bibliotheken in hybride Räume des Lernens und Lebens verwandelt. [Die Zeit, 16.01.2012, Nr. 03]
Gern präsentierte man sich auch hier in respekteinflößenden Uniformen und bunten Orden. [Die Zeit, 19.03.2001, Nr. 12]
Angesichts der respekteinflößenden Gestalt des Beklagten mochte man ihr glauben. [Die Zeit, 09.09.1954, Nr. 36]
Zitationshilfe
„respekteinflößend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/respekteinfl%C3%B6%C3%9Fend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
respektabel
resp.
resozialisieren
resozialisierbar
resorptionsfähig
respektheischend
respektieren
respektierlich
respektiv
respektive