respektive

Grammatik Konjunktion
Abkürzung resp. · Konjunktion
Aussprache 
Worttrennung re-spek-ti-ve · res-pek-ti-ve
Herkunft Latein

Bedeutungsübersicht+

  1. [veraltend] ...
    1. 1. oder, oder auch
    2. 2. [umgangssprachlich] oder vielmehr, genauer gesagt
    3. 3. und im anderen Falle
eWDG, 1974

Bedeutung

veraltend
1.
oder, oder auch
Beispiel:
du kannst den Ort mit der Bahn respektive mit dem Autobus erreichen
2.
umgangssprachlich oder vielmehr, genauer gesagt
Beispiel:
er verbringt seinen Urlaub gern am Wasser, respektive an der Ostsee
3.
und im anderen Falle
Beispiel:
die Zehn‑ und Zwanzigeuroscheine sind rot respektive blau
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Respekt · respektabel · respektieren · respektierlich · respektive · respektiv
Respekt m. ‘Ehrerbietung, Achtung, Scheu’, Entlehnung (2. Hälfte 16. Jh.) von mfrz. frz. respect ‘Hochachtung’, afrz. ‘Hinsicht, Rücksicht, Erwägung’, nach lat. respectus ‘Rückblick, Rücksicht, Berücksichtigung’, Abstraktbildung zu lat. respicere (respectum) ‘zurückblicken, überdenken, berücksichtigen’; vgl. lat. specere ‘sehen’. respektabel Adj. ‘hochansehnlich, ehrenwert, beachtenswert’ (18. Jh.), nach gleichbed. frz. engl. respectable; vgl. mlat. respectabilis, zu lat. respectāre ‘zurückschauen, sich umsehen, Rücksicht nehmen’. respektieren Vb. ‘achten, anerkennen, gelten lassen’ (um 1600), aus gleichbed. mfrz. frz. respecter, nach lat. respectāre (s. oben) mit semantischer Anlehnung an mfrz. frz. respect. respektierlich Adj. ‘achtbar, achtunggebietend, gebührlich’ (Anfang 18. Jh.). respektive Konj. ‘beziehungsweise, genauer gesagt’, Übernahme (16. Jh., aus der Kanzlei- und Amtssprache) von gleichbed. mlat. respective Adv. ‘berücksichtigungs-, beachtenswert’, zu lat. respectum, Part. Perf. von lat. respicere (s. oben). Daran anschließend respektiv Adj. ‘jeweilig’ (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(oder) besser gesagt · ↗(oder) vielmehr · ↗beziehungsweise · ↗eher · ↗eigentlich · genauer · genauer gesagt · mehr als das · mehr noch · und zwar  ●  bzw.  Abkürzung · resp.  Abkürzung · respektive  geh., lat.
Assoziationen
  • (ganz) im Gegenteil · ↗aber · ↗alldieweil · ↗andererseits · ↗dagegen · ↗demgegenüber · ↗dennoch · ↗dieweil · ↗hingegen · ↗hinwieder · ↗hinwiederum · im Gegensatz dazu · im Kontrast dazu · im Unterschied dazu · ↗jedoch · konträr dazu · ↗nur · ↗wogegen · ↗wohingegen · ↗während · ↗währenddessen  ●  ↗handkehrum  schweiz. · ↗dahingegen  geh.
  • dies sei in aller Deutlichkeit gesagt (Einschub) · ich betone (Einschub) · ↗notabene · wohlbeachtet · ↗wohlgemerkt  ●  damit das klar ist  ugs. · damit eins klar ist  ugs.
  • man sagt ja (auch) · wie heißt es so schön · wie sagt man noch gleich · wie sagt man so schön  ●  wie heißt es noch gleich bei (Goethe o.ä.)  variabel
  • daraus ergibt sich · daraus folgt · das bedeutet · soll heißen · sprich · will sagen  ●  ↗d. h.  Abkürzung · das heißt  Hauptform · damit soll gesagt werden  geh. · das soll besagen  geh. · i. e.  geh., Abkürzung, lat. · id est  geh., lat.
  • anders ausgedrückt · anders gesagt · besser gesagt · man könnte auch sagen · mit anderen Worten · oder, wie man (heute) auch sagt (Einschub)  ●  lassen Sie es mich anders formulieren  floskelhaft · um nicht zu sagen (steigernd)  floskelhaft · man könnte geradezu von ... sprechen  geh. · recte  geh., auch ironisch
  • ich möchte es (einmal) so formulieren · ich möchte es (einmal) so sagen · lass es mich dir so erklären · lassen Sie es mich so ausdrücken · lassen Sie es mich so sagen · wir wollen mal sagen  ●  ich will es mal so sagen  Hauptform · ich würde es vielleicht so ausdrücken  variabel · ich sag' mal so  ugs. · sagen wir mal so  ugs.
Zitationshilfe
„respektive“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/respektive>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
respektiv
Respektierung
respektierlich
respektieren
respektheischend
respektlos
Respektlosigkeit
Respektsperson
respektvoll
respektwidrig