ressourcenschonend

Grammatik partizipiales Adjektiv · Komparativ: ressourcenschonender · Superlativ: am ressourcenschonendsten, Superlativ selten
Aussprache 
Worttrennung res-sour-cen-scho-nend
Wortzerlegung Ressourceschonend
Rechtschreibregeln § 36 (1.1)
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutung

sparsam und wenig schädigend auf die natürlichen Rohstoffe der Erde zurückgreifend
Kollokationen:
als Adjektivattribut: eine ressourcenschonende Wirtschaft, Produktion, Alternative, Technik; ein ressourcenschonendes Verfahren; ein ressourcenschonender Umgang [mit Energie, der Umwelt, Natur]
in Koordination: ressourcenschonend und nachhaltig
Beispiele:
[…] gelten Insekten als vorzügliche Protein‑ und Nährstoffquelle, außerdem als ressourcenschonend und umweltverträglich. Sie wachsen und vermehren sich schneller als herkömmliche Nutztiere und verbrauchen dabei deutlich weniger Wasser und Futter. [Welt am Sonntag, 17.02.2019, Nr. 7]
Computer werten […] Daten zum Wetter, den Bodenverhältnissen und dem Reifegrad von Pflanzen aus und geben dem Landwirt Handlungsempfehlungen für eine effiziente und ressourcenschonende Düngeplanung. [Die Welt, 13.12.2018]
Um den Begriff Nachhaltigkeit auch in der Bau‑ und Immobilienbranche messbar zu machen, wurden weltweit eine Reihe von Standards für umweltfreundliches, ressourcenschonendes und nachhaltiges Bauen definiert. [Neue Zürcher Zeitung, 15.07.2011]
Statt abstrakter Diskussionen über Grenzen des Wachstums müsse [auf dem Energiegipfel in Tokio] ein konstruktiver Dialog darüber geführt werden, wie noch effizientere und ressourcenschonendere Technologien vorangetrieben werden könnten. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.10.1995]
Wirtschaftliche Kompetenz wird künftig mehr und mehr denen zukommen, die eine Wirtschaftspolitik nach den Kriterien eines selektiven, qualitativen, umwelt‑ und ressourcenschonenden Wachstums betreiben. [Die Zeit, 27.02.1987, Nr. 10]
Wenn sie [die Städte] sich für den Frankfurter Weg entscheiden, dann werden die Innenstädte Münchens, Hamburgs oder Stuttgarts[…] vielleicht in 20, vielleicht in 50 Jahren mindestens ein bisschen wie Frankfurt aussehen, auch weil für viele Experten unstrittig ist, dass Menschen am umwelt‑ und ressourcenschonendsten in Häusern untergebracht werden können, die zwischen 200 und 300 Metern hoch sind. [Süddeutsche Zeitung, 26.01.2013] ungewöhnl.

Thesaurus

Synonymgruppe
(wirtschaftlich) nachhaltig · ressourcenschonend

Typische Verbindungen zu ›ressourcenschonend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ressourcenschonend‹.

Zitationshilfe
„ressourcenschonend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ressourcenschonend>, abgerufen am 04.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ressourcenorientiert
Ressourcennutzung
Ressourcenmanagement
Ressourcenknappheit
Ressourceneinsatz
Ressourcentransfer
Ressourcenverbrauch
Ressourcenverknappung
Ressourcenverschwendung
Ressourcenverteilung