Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

rezent

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung re-zent
Herkunft zu recēnslat ‘frisch, neu, jung, unlängst’
eWDG

Bedeutung

Geologie im gegenwärtigen Zeitabschnitt der Erdgeschichte lebend, vorkommend, entstehend
Beispiele:
die rezente Tierwelt, Pflanzenwelt
Auf europäischem Boden ist der Neandertaler älter als der rezente Mensch [ Urania1961]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

rezent Adj. ‘gegenwärtig bestehend, aktuell, frisch’, Entlehnung (18. Jh.) zuerst in die Fachsprache der Biologie (für die in der Gegenwart existierenden Tier- und Pflanzenarten), dann der Medizin (für neuerliche Infektionen oder Verletzungen) von lat. recēns (Genitiv recentis) ‘frisch, neu, jung, unlängst’. Allgemein auch (aus der Apothekersprache) ‘erfrischend, pikant, säuerlich’.

Thesaurus

Synonymgruppe
scharf · scharf gewürzt  ●  rezent  schweiz.
Synonymgruppe
(es) ist noch nicht (allzu) lange her (dass) · in letzter Zeit · jüngst · kürzlich · letztens · letzthin · unlängst · vor Kurzem · vor kurzem · vor kurzer Zeit · vor nicht langer Zeit  ●  neulich  Hauptform · rezent  österr. · die Tage  ugs. · dieser Tage  geh., Papierdeutsch · letzte Tage  ugs.
Assoziationen
  • Stand jetzt · aktuell · derzeit · heute · heutzutage · in der Gegenwart · in diesen Tagen · jetzt · nun · zum gegenwärtigen Zeitpunkt · zur Zeit · zurzeit  ●  jetzo  veraltet · momentan  Hauptform · nunmehro  veraltet · zzt.  Abkürzung, förmlich · dieser Tage  geh., Papierdeutsch · gegenwärtig  geh. · im Moment  ugs.
  • (erst) seit kurzer Zeit · erst jetzt · in allerletzter Zeit · in letzter Zeit · neuerdings · noch nicht (so) lange · seit Kurzem · seit Neuestem
  • bis in die (aller)jüngste Vergangenheit · bis kürzlich · bis letztens · bis neulich · bis vor gar nicht langer Zeit · bis vor kurzer Zeit · bis vor nicht allzu langer Zeit · es ist noch gar nicht (so) lange her, dass · es ist noch nicht allzu lange her, dass · es ist noch nicht lange her, dass  ●  bis vor kurzem  Hauptform
  • (heute / aktuell ...) noch · bis auf den heutigen Tag · bis heute · bis zum heutigen Tag · bis zum jetzigen Zeitpunkt · bisher · bisherig · bislang  ●  bis anhin  schweiz. · bis dato  Jargon · bis jetzt  Hauptform
  • in allerletzter Zeit · in den letzten Monaten · in den letzten Tagen · in den letzten Wochen · in den zurückliegenden Tagen und Wochen · in jüngster Vergangenheit · jüngst · zuletzt  ●  in jüngster Zeit  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›rezent‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›rezent‹.

Verwendungsbeispiele für ›rezent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit ist das Vorkommen von Spiralwurzeln bei rezenten Pflanzen erwiesen. [Abel, Othenio: Amerikafahrt, Jena: Fischer 1926, S. 391]
Zuletzt erscheinen an einigen Stellen schwarze Farben, wohl rezenten Ursprungs. [o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 34509]
Es handele sich um Reste eines rezenten Säugetiers, meinte der Baron zunächst abfällig. [Süddeutsche Zeitung, 14.06.2002]
Dass grundsätzlich geliebt wird, was auf den Wickeltisch kommt, mag eine rezente Entwicklung sein oder nicht, begrüßenswert ist es ja wohl allemal. [Die Welt, 02.12.2003]
Systematiker wissen oft nicht so recht, zu welcher anderen rezenten Gruppe sie lebende Fossilien stellen sollen. [Die Zeit, 07.06.1996, Nr. 24]
Zitationshilfe
„rezent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rezent>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rezensieren
revozieren
revolvieren
revolutionär
revolutionieren
rezeptfrei
rezeptieren
rezeptionsgeschichtlich
rezeptionsästhetisch
rezeptiv