Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

rieselfähig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung rie-sel-fä-hig
Wortzerlegung rieseln -fähig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von einer körnigen Masse   so beschaffen, so fein und trocken, dass ein Rieseln leicht möglich ist

Verwendungsbeispiele für ›rieselfähig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier sieht Rosins Konzept elektrostatische, aber auch optische Methoden vor, die das rieselfähige Mischpulver als Endprodukt aus der Kältekaskade sortieren helfen. [Süddeutsche Zeitung, 06.07.1995]
Denn mit Mehl ist ja nur der Aggregatzustand einer Substanz gemeint – trocken, feinkörnig, rieselfähig. [Süddeutsche Zeitung, 06.12.2000]
Das Ergebnis ist ein rieselfähiges feinteiliges Pulver mit Teilchengrößen in einem engen Streubereich. [Süddeutsche Zeitung, 02.11.1994]
Zitationshilfe
„rieselfähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/rieself%C3%A4hig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rien ne va plus
riemenförmig
riegeln
riefig
riefen
rieseln
riesen
riesen-
riesengroß
riesenhaft