riskant

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungris-kant (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›riskant‹ als Letztglied: ↗hochriskant
eWDG, 1974

Bedeutung

mit Gefahr (des Verlustes) verbunden, gefährlich
Beispiele:
ein riskanter Plan, ein riskantes Vorhaben, ein riskanter Versuch, ein riskantes Unternehmen
ein ebenso lohnendes wie riskantes Geschäft
ist das nicht sehr riskant?
das wäre mir zu riskant!
es gab aber auch riskantere Sachen, die wesentlich schneller zum Erfolg führten [NollHolt2,81]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Risiko · riskieren · riskant
Risiko n. (Plur. Risiken) ‘Wagnis, Gefahr’, besonders ‘gewagter Einsatz bei einer geschäftlichen Unternehmung’, in diesem Sinne entlehnt in die obd. Kaufmannssprache (uff unser Rysigo 1507, Risigo 1518, Risicko, Risiko 1558) aus ital. (älter) risico, risco (heute rischio) ‘Gefahr, Wagnis’ (woraus auch gleichbed. mfrz. frz. risque). Auszugehen ist wohl von vlat. *resecum ‘Felsklippe’, übertragen ‘Gefahr’ (die verschifften Waren droht), Verbalsubstantiv im Sinne von ‘das vom Festland Abgeschnittene’ (vgl. die ähnliche Bedeutungsentwicklung von ↗Schäre, s. d.) zu lat. resecāre ‘abschneiden’. riskieren Vb. ‘freiwillig Gefahr auf sich nehmen, ein Wagnis eingehen, aufs Spiel setzen’ (2. Hälfte 17. Jh.), abgeleitet von frühnhd. Risigo (vgl. die Frühformen resygiren, risigirn u. ä.), danach (unter Einfluß von zu frz. risque gebildetem risquer) auch risquieren. riskant Adj. ‘gewagt, gefährlich, waghalsig’ (um 1800, geläufig 20. Jh.), frz. (landschaftlich) risquant.

Thesaurus

Synonymgruppe
Besorgnis erregend · ↗abenteuerlich · ↗bedenklich · ↗bedrohlich · ↗besorgniserregend · ↗beunruhigend · ↗brenzlig · ↗ernst · ↗gefahrenträchtig · ↗gefährlich · ↗kritisch · riskant · ↗unsicher
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Risiko · ↗Unterfangen · ↗Wagestück · ↗Wagnis · riskantes Unternehmen
  • (ein) Risiko bergen · Risiken bergen · ↗gefährlich · ↗gewagt · ↗kühn · mit Risiken verbunden · mit einem Risiko verbunden · mit ungewissem Ausgang · nicht ungefährlich · ↗risikobehaftet · riskant · ↗unsicher  ●  auf dünnem Eis  ugs., fig. · ↗heiß (Sache)  ugs.
  • mit positiven und negativen Aspekten · nicht nur Vorteile bieten(d) · ↗zweischneidig
  • Finger weg (von ...)! · dringend abzuraten sein (von)  ●  äußerste Vorsicht ist geboten (bei / wenn)  variabel
Antonyme
  • riskant
Synonymgruppe
(ein) Risiko bergen · Risiken bergen · ↗gefährlich · ↗gewagt · ↗kühn · mit Risiken verbunden · mit einem Risiko verbunden · mit ungewissem Ausgang · nicht ungefährlich · ↗risikobehaftet · riskant · ↗unsicher  ●  auf dünnem Eis  ugs., fig. · ↗heiß (Sache)  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
draufgängerisch · ↗risikobereit · ↗risikofreudig · riskant · ↗todesmutig · ↗tolldreist · ↗tollkühn · ↗vermessen · ↗verwegen · vor nichts zurückschrecken · ↗waghalsig  ●  mit Todesverachtung  auch figurativ · Wer wagt, gewinnt.  ugs., Sprichwort · alles auf eine Karte setzen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abenteuer Alkoholkonsum Anlageform Auslandsgeschäft Ausweichmanöver Bauträgergeschäft Experiment Fahrweise Finanzgeschäft Flugmanöver Geldanlage Geschäft Gratwanderung Immobiliengeschäft Investment Kreditgeschäft Manöver Operation Spekulationsgeschäft Strategie Termingeschäft Unterfangen Unternehmung Wendemanöver Wette höchst kostspielig weniger Überholmanöver äußerst

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›riskant‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wann lebt man zu riskant, wann riskiert man zu wenig?
Die Welt, 08.12.2004
Sinn der neuen Bestimmungen soll sein, "riskante Tendenzen" zu erkennen.
Der Tagesspiegel, 18.03.2001
Es schien ihm weniger riskant, die neue Aura erst in anonymer Umgebung zu erproben.
Süskind, Patrick: Das Parfum, Zürich: Diogenes 1985, S. 186
Das Land habe eine wichtige neue Chance bekommen, gehe aber einen riskanten neuen Weg.
Nr. 89: Gespräch Kohl mit Jaruzelski vom 12. November 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 28406
Schließlich ist es immer nicht nur riskant, es ist geradezu fatal, eigene Leistungen zu kommentieren, gar zu rühmen.
Reich-Ranicki, Marcel: Mein Leben, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999, S. 434
Zitationshilfe
„riskant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/riskant>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Risipisi
Risikozuschlag
Risikowahrnehmung
Risikovorsorge
Risikoverteilung
riskieren
risoluto
Risorgimento
Risotto
Rispe