Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ruhmwürdig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ruhm-wür-dig
Wortzerlegung Ruhm würdig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

gehoben Ruhm verdienend, rühmenswert

Verwendungsbeispiele für ›ruhmwürdig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem Manne, so waren die Herren sich einig, waren die großen, wirklich ruhmwürdigen Dinge vorbehalten. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.1996]
Zitationshilfe
„ruhmwürdig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ruhmw%C3%BCrdig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ruhmvoll
ruhmsüchtig
ruhmreich
ruhmredig
ruhmlos
ruhsam
ruinenhaft
ruinieren
ruinös
rum