runterhauen

GrammatikVerb
Worttrennungrun-ter-hau-en (computergeneriert)
Wortzerlegungrunter-hauen
eWDG, 1974

Bedeutung

salopp, umgangssprachlich
Beispiel:
jmdm. ein paar runterhauen (= jmdn. ohrfeigen)

Typische Verbindungen zu ›runterhauen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

du hauen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›runterhauen‹.

Zitationshilfe
„runterhauen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/runterhauen>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
runtergehen
runtergeben
runterfliegen
runterfallen
runterbeten
runterholen
runterhungern
runterkippen
runterkommen
runterkratzen